Mein Lesejahr 2022

Meine Lesevorsätze 2022:

2021 war für mich aufgrund weiterhin wegfallender Sozialkontakte (Danke vielmals, Corona) und überwiegend Home Office wieder quantitativ ein sehr erfolgreiches Lesejahr. Meine SuB-Abbau-Ziele habe ich trotzdem nicht komplett erreicht. Deswegen möchte ich folgende Ziele 2022 erreichen:

  • SuB-Abbau: Zum 31.12.2021 habe ich es nicht ganz geschafft, bei meinen Hörbüchern wie geplant ein „UHu“ zu werden, also von 116 auf unter 100 ungelesene Hörbücher zu kommen. Ich bin bei 103 ungelesenen Hörbüchern herausgekommen. Es wäre schön, wenn ich bis 2023 auf 85 ungehörte Hörbücher runterkomme.
    Bei den ungelesenen Büchern wollte ich von 40 auf unter 10 kommen. Das ist mir ebenso leider nicht gelungen, aber immerhin habe ich halbiert und somit noch 20 ungelesene Bücher zum Jahreswechsel auf dem SuB. 2022 möchte ich auf max. fünf ungelesene Bücher reduzieren. Mein Lesefutter hole ich mir dann bei meinen eBooks, Neuerscheinungen/Rezensionsexemplaren sowie aus der Bibliothek (siehe nächster Punkt).
  • Anmeldung bei den „Hamburger Bücherhallen“: Im Laufe des Jahres 2022 möchte ich mich bei den „Hamburger Bücherhallen“ anmelden, der hiesigen Bibliothekskette mit etlichen Niederlassungen. Dort sind auch etliche Bücher zu finden, die ich für mein Projekt „Autor(innen) lesen“ brauche.
  • Projekt „Autor(innen) lesen“: Es gibt eine Handvoll Autoren und Autorinnen, von denen ich entweder begeistert bin oder noch so gar nichts gelesen habe, obwohl ich schon so viel Gutes über sie gehört habe. Von diesen Autoren und Autorinnen möchte ich gerne ALLES lesen, was sie an Büchern bisher veröffentlicht haben. Teilweise ist der „Backlog“ so groß, dass ich nicht alle 2022 schaffen werde. Daher starte ich mit Jay Kristoff, Fredrik Backman sowie Anne Freytag. Victoria Schwab stand eigentlich auch auf meiner Liste, aber die drei Bücher von ihr, die ich 2021 gelesen habe, haben mich alle enttäuscht, daher werde ich erstmal das von ihr lesen, was noch auf meinem SuB ist, aber keine Bücher darüber hinaus von ihr verfolgen – es sei denn, irgendeine Reihe von ihr haut mich komplett aus den Socken. Weitere Autoren und Autorinnen, die mich interessieren, sind Brandon Sanderson, Colleen Hoover und Adriana Popescu. Vielleicht was für 2023, wenn mir das Projekt Spaß bringt.
  • Reihen, die ich 2022 beenden/weiterlesen möchte: 
    1. „Die sieben Schwestern“ von Lucinda Riley, ab Band 5
    2. „Succubus“ von Richelle Mead, ab Band 2
    3. „Outlander“ von Diana Gabaldon, ab Band 8
    4. „Harry Hole“ von Jo Nesbo, ab Band 1 (Band 3 bereits gelesen)
    5. „Magisterium“ von Cassandra Clare und Holly Black, ab Band 2
    6. „The Diviners“ von Libba Bray, ab Band 2
    7. „David Hunter“ von Simon Beckett, ab Band 1
    8. „Chroniken der Unterwelt“ von Cassandra Clare, ab Band 1 (Leserunde mit Melli vom Podcast „Seitensprung“)
  • Leserunden: Die Reihe „Chroniken der Unterwelt“ von Cassandra Clare ist schon Asbach-uralt, aber ich habe sie immer noch nicht gelesen. Die Reihe war auf meiner „21 für 2021“-Leseliste enthalten, aber ich habe es nicht mehr geschafft, sie zu lesen. Und das, obwohl ich schon so viel Gutes von der Reihe gehört habe!
    Als ich dann im Podcast Seitensprung gehört habe, dass es Melli auch so geht, und sie plant, 2022 eine Leserunde zu starten, bei der alle sechs Bände der Fantasy-Reihe im 2-Monats-Rhythmus gelesen werden, war ich sofort Feuer und Flamme.
    Mit Leaplansandreads von Instagram möchte ich gerne die Reihe „Die sieben Schwestern“ von Lucinda Riley weiterlesen. Die ersten vier Bände haben wir 2021 zusammen gehört und haben noch einige Bände vor uns.
    Jay Kristoff wird 2022 außerdem ein erscheinungsreiches Jahr haben. Seine Werke lese ich immer gerne mit meiner Freundin Ramona.
    Weitere Leserunden sind nicht konkret geplant, bestimmt gibt es aber das eine oder andere weitere Buch, das ich nicht alleine lesen werde.
  • Bei den privaten SuB-Abbau-Challenges, die ich im Lesegarten mitbetreue, werde ich 2022 wieder verstärkt bei den Monatschallenges statt bei der Jahreschallenge teilnehmen, da ich bei der Jahreschallenge im Orga-Team bin und somit die Überraschung ein wenig „raus“ ist, was die Aufgaben angeht. Es macht mir weiterhin wahnsinnig Spaß, zusammen in Teams zu lesen und sich auszutauschen. Und man greift durch die Mottos durchaus zu Büchern oder Hörbüchern, die man sonst noch lange nicht gelesen hätte. 
  • „12 für 2022“: Letztes Jahr habe ich euch zum ersten Mal auswählen lassen, welche Bücher von meinen SuBs (=Stapel ungelesener Bücher/Hörbücher/eBooks)  ich lesen soll. Für 2021 hatte ich euch 21 Titel auswählen lassen, und davon leider einige doch nicht geschafft zu lesen. 2022 wollte ich nicht mehr so viele Titel auf der Liste haben und möchte daher 12 Titel auswählen lassen. Folgende Titel sind es geworden (sortiert nach Häufigkeit der Stimmen):
    1. „Miss Merkel – Mord in der Uckermark, #1“ von David Safier
    2. „Die Tage, die ich dir verspreche“ von Lily Oliver
    3. „Das Wunder von Narnia (Die Chroniken von Narnia, #1)“ von CS Lewis
    4. „Dark Canopy (Dark Canopy, #1)“ von Jennifer Benkau
    5. „City of Bones (Chroniken der Unterwelt, #1)“ von Cassandra Clare
    6. „Die Chemie des Todes (David Hunter, #1)“ von Simon Beckett
    7. „Der Anschlag“ von Stephen King
    8. „Kurt“ von Sarah Kuttner
    9. „Honigtot (Honigtod-Saga, #1)“ von Hanni Münzer
    10. „Der Schwarm“ von Frank Schätzing
    11. „In der Brandwüste (Die Auserwählten, #2)“ von James Dashner
    12. „Der Letzte seiner Art“ von Andreas Eschbach

Aktuelle SuB-Höhe mit Datum

Hier seht ihr den Verlauf meines SuB-Abbaus grafisch dargestellt.

Zum Jahresabschluss 2018 (31.12.2018):

  • Bücher: 89
  • Hörbücher: 150

Zum Jahresabschluss 2019 (31.12.2019):

  • Bücher: 75
  • Hörbücher: 141

Zum Jahresabschluss 2020 (31.12.2020):

  • Bücher: 40
  • Hörbücher: 116

Zum Jahresabschluss 2021 (31.12.2021):

  • Bücher: 20
  • Hörbücher: 103 

Hier seht ihr meinen Monatsverlauf (Anzahl Bücher + Seitenanzahl):

Hier seht ihr, was ich bisher im Lesejahr 2022 gelesen habe:

 

Ihr habt die Vorjahre verpasst? Hier kommt ihr zu meinem Lesejahr 2021Lesejahr 2020, Lesejahr 2019, Lesejahr 2018Lesejahr 2017, meinem Lesejahr 2016 und zur Bingo-Challenge 2015.
Und hier findet ihr die Jahresrückblick-Episoden: Mein Lesejahr 2021, Mein Lesejahr 2020, Mein Lesejahr 2019Mein Lesejahr 2018Mein Lesejahr 2017, mein Lesejahr 2016 und mein Lesejahr 2015.

No Comments

Leave a Reply