Mein Lesejahr 2021

Meine Lesevorsätze 2021:

2020 war für mich ein Bomben-Lesejahr! Ich bin in meinem SuB-Abbau-Projekt viel weiter vorangekommen, als ich es mir vorgenommen hatte und habe durch den Wegfall der Fahrtzeit zur Arbeit sowie der sozialen Kontaktpflege viel Lesezeit dazu gewonnen. Das erste Mal ever habe ich mehr als 100 Bücher und Hörbücher innerhalb eines Jahres gelesen. Auch wenn mir Covid-19 gehörig auf den Senkel geht, kann das mit dem Lesen gerne so weiter gehen!

  • SuB-Abbau: Es ist noch nicht vorbei! 2021 möchte ich weiterhin im haptischen SuB-Regal Platz schaffen. Zum 31.12.2020 hatte ich noch immer 40 ungelesene Bücher auf dem SuB liegen. Bis Ende 2021 nehme ich mir hier vor, auf unter zehn ungelesene Bücher zu kommen – so hoch darf mein SuB gerne dauerhaft sein. Wenn ich trotz etlicher toller Neuerscheinungen 2021, die ich bereits auf der Merkliste habe, dieses Ziel übertreffen sollte, werde ich bei meinen knapp 100 Ebooks weitermachen. Bei den Hörbüchern ist mir wieder die Anzahl nicht so wichtig, da es sich „nur“ um digitalen Platz handelt. Schön wäre es aber, hier endlich mal ein „UHu“ zu werden (also von 116 ungelesenen Hörbüchern vom 31.12.2020 auf unter 100 ungelesene Hörbücher zu kommen).
  • Bei den privaten SuB-Abbau-Challenges, die ich im Lesegarten mitbetreue, werde ich auch 2021 wieder bei der Jahreschallenge mitmachen, die ich 2021 auch selbst betreue. Bei den Monatschallenges werde ich wieder mehr einsteigen, aus denen hatte ich mich 2020 ja komplett rausgezogen. Nicht jeden Monat, aber ab und zu werde ich sicher mitmachen! Wie immer macht es einfach wahnsinnig Spaß, zusammen in Teams zu lesen und sich auszutauschen. Und man greift durch die Mottos durchaus zu Büchern oder Hörbüchern, die man sonst noch lange nicht gelesen hätte. 
  • Leserunden: 2021 werde ich sicher bei einigen Leserunden teilnehmen. Eine ist bereits geplant, mit Leaplansandreads von Instagram, die mittlerweile auch podcastet („Zwischen den Seiten“), werde ich die „Sieben Schwestern“-Reihe von Lucinda Riley beginnen. Je nachdem, wie gut uns die Reihe gefällt, warten hier sieben Bände auf uns.
  • Mottomonate, die ich 2020 ausprobiert hatte, werde ich 2021 eher weniger einbinden, sondern mich eher von der Jahreschallenge und den Monatschallenges leiten lassen. Ansonsten habe ich 2020 auf Instagram einige Aktionen entdeckt, die ebenfalls Mottos schaffen. Oft geht es darum, 9 Bücher zu einem bestimmten Thema auszuwählen, und diese dann innerhalb von 1-2 Monaten zu lesen. 2020 habe ich beispielsweise im Oktober eine Art Gruselbingo auf die Art und Weise verfolgt. Für Anfang 2021 habe ich die ältesten SuB-Leichen herausgesucht. Buchperlenblog hat mich auf diese Aktionen aufmerksam gemacht und mich sehr herzlich in den Reihen der Teilnehmer aufgenommen.

Aktuelle SuB-Höhe mit Datum

Hier seht ihr den Verlauf meines SuB-Abbaus grafisch dargestellt.

Zum Jahresabschluss 2018 (31.12.2018):

  • Bücher: 89
  • Hörbücher: 150

Zum Jahresabschluss 2019 (31.12.2019):

  • Bücher: 75
  • Hörbücher: 141

Zum Jahresabschluss 2020 (31.12.2020):

  • Bücher: 40
  • Hörbücher: 116

 

Hier seht ihr, was ich bisher im Lesejahr 2021 gelesen habe:

 

Umfrage „21 für 21“:

Kennt ihr die Aktion „21 für 21“? Es geht darum, 21 Bücher/Hörbücher/Ebooks aus dem Stapel ungelesener Bücher auszuwählen, die dann im Jahr 2021 gelesen werden sollen. Helft mir, diese 21 Schätze auszugraben, indem ihr unten für eure Favoriten aus meinem Buch-, Hörbuch- und Ebook-SuB votet. Ihr braucht euch übrigens nicht auf 21 Titel zu beschränken. Ich wähle dann die 21 Bücher aus, die insgesamt die meisten Stimmen auf sich vereinen konnten.

Ihr habt die Vorjahre verpasst? Hier kommt ihr zu meinem Lesejahr 2020, Lesejahr 2019, Lesejahr 2018Lesejahr 2017, meinem Lesejahr 2016 und zur Bingo-Challenge 2015.
Und hier findet ihr die Jahresrückblick-Episoden: Mein Lesejahr 2018Mein Lesejahr 2017, mein Lesejahr 2016 und mein Lesejahr 2015.

No Comments

Leave a Reply