bücherreich 185 – „21 Bücher für 2021“

16. Februar 2021

Auf meiner „Lesejahr 2021“-Seite und per Instagram habe ich euch auswählen lassen, welche 21 Bücher/Ebooks/Hörbücher ich 2021 lesen soll. Eine Mehrfachauswahl war möglich, sodass ihr euch nicht beschränken musstet.

Zur Qual der Wahl haben meine ausufernden Stapel ungelesener Bücher (SuB) der Bereiche Hörbücher, Ebooks und Bücher beigetragen, aber ihr habt euch wacker geschlagen und mir tolle Titel ausgesucht! Diese stelle ich euch hiermit in dieser Sonderepisode vor.

Diese „21 für 21“ habt ihr für mich ausgesucht:

„Der Marsianer“ von Andy Weir*


„Die Chemie des Todes“ von Simon Beckett


„Der Übergang“ von Justin Cronin

„Chroniken der Unterwelt – City of Bones“ von Cassandra Clare

„Neunzehn Minuten“ von Jodi Picoult

„Die sieben Schwestern“ von Lucinda Riley*

„Das Jesus-Video“ von Andreas Eschbach

„Rotkehlchen: Harry Holes dritter Fall“ von Jo Nesbo*

„Outlander – Echo der Hoffnung“ von Diana Gabaldon

„Die Falle“ von Melanie Raabe

„Das Lied von Vogel und Schlange (Die Tribute von Panem, #0)“ von Suzanne Collins

„Wie die Ruhe vor dem Sturm (Chances, #1)“ von Brittany C. Cherry

„Succubus Blues: Komm ihr nicht zu nah (Georgina Kincaid, #1)“ von Richelle Mead

„Sturmtochter (Dark Swan #1)“ von Richelle Mead


„Kalte Asche“ von Simon Beckett


„Dieses wilde wilde Lied (Monsters of Verity #1)“ von Victoria Schwab


„Die Brautprinzessin“ von William Goldman


„Die Arena: Under the Dome“ von Stephen King


„Die 100 (The 100 #1)“ von Kass Morgan


„Der Weg ins Labyrinth (Magisterium, #1)“ von Holly Black

„Chroniken der Unterwelt – City of Ashes“ von Cassandra Clare

 

Natürlich werde ich euch auf dem Laufenden halten, welche der Bücher ich im Laufe des Jahres 2021 gelesen habe. Ihr findet die Übersicht auch immer mit grün markierten beendeten Büchern auf der „Lesejahr 2021“-Seite auf buecherreich.net.

Viel Spaß mit dieser  ganz besonderen Episode. Habt ihr auch Bücher/Ebooks/Hörbücher, die ihr UNBEDINGT im Laufe des Jahres 2021 noch lesen möchtet?

Eure Ilana

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe „Impressum und Rechtliches„.

2 Comments

  • Reply j125 26. Februar 2021 at 13:51

    Hallo Ilana,

    ich mag die David-Hunter-Reihe richtig gern, daher wünsche ich dir ganz viel Spaß mit der Chemie des Todes. Es sind nicht immer die actionreichsten Thriller, aber sie sind super interessant und informativ.

    Die Chroniken der Unterwelt wurden mir auch schon oft empfohlen, weil sie wohl auch interessant sein soll für Menschen, die nicht so viel Fantasy lesen, wie ich. Erstmal stehen bei mir Magisterium und die Luna-Chroniken an, aber danach wage ich mich vielleicht mal an diese Reihe.

    Ich liebe liebe liebe Jodi Picoult. Die Themen sind immer großartig und niemand kann Gerichtsprozesse so anschaulich beschreiben wie sie. Ich mochte zwar nicht alle Bücher (und hab auch noch nicht alle gelesen), aber jedes Mal war das Thema richtig gut. „19 Minuten“ habe ich gelesen und es ist eines meiner Lieblingswerke von ihr (bisher jedenfalls).

    Bei Melanie Raabe bin ich auch unsicher. „Die Falle“ habe ich zuerst gelesen, das fand ich ganz gut. Danach habe ich „Die Wahrheit“ gehört und das war gar nicht mein Fall.

    „The 100“ habe ich als Serie angefangen zu schauen. Anfangs mochte ich es total gern, aber irgendwann habe ich nichts mehr verstanden und hab dann aufgehört zu schauen.

    Oh und Magisterium hast du ja auch auf der Liste. Diese Reihe steht wie gesagt als nächstes bei mir an. Sofern die Bibliothek bald wieder aufmacht. Mal haben die nen Wasserschaden, mal Personalprobleme. Und ich will doch nur diese Reihe ausleihen 😀

    Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg mit der Liste 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

    • Reply bücherreich 28. Februar 2021 at 9:56

      Hi Julia,
      danke für deinen Kommentar. 🙂
      Von „Die Chroniken der Unterwelt“ habe ich nun gehört, man solle nach Band 3 am besten aufhören, danach wird’s wohl leider nicht mehr so toll. Mal sehen, ob ich mich da zurückhalten kann. Ich hab da durchaus Ehrgeiz, dann die ganze Reihe (plus Spinoff) zu lesen. 😀

      Die „Lunar-Chroniken“ fand ich ziemlich cool, das gefällt dir bestimmt. Es ist in der Reihe echt leicht, reinzukommen. Was mir nicht so gut gefiel, war die böse Gegenspielerin und dass die nicht gut charakterisiert war. Die war halt einfach böse, eine Erklärung oder ein Grauton war nicht vorhanden. Komplett schwarz-weiß… Die restlichen Charaktere waren aber sehr cool und liebenswert und man kann sich so seine Favoriten rauspicken. 🙂

      Es ist echt ein Skandal, dass ich noch nie was von Jodi Picoult gelesen habe. Dabei habe ich schon sooo oft gehört, wie gut und bedrückend und wichtig ihre Bücher sein sollen. Hach! Zu wenig Zeit… Ich werde mich dem Buch auf jeden Fall dieses Jahr widmen, das möchte ich echt soo lange schon lesen.

      Und mal sehen, ob mich „Die Falle“ dann auch mehr überzeugen kann als „Die Wahrheit“, wie bei dir. Ich hoffe es sehr.

      Liebe Grüße und ich drücke dir die Daumen, dass du bald wieder zur Bibo kannst und „Magisterium“ auszuleihen schaffst. 🙂
      Ilana

    Leave a Reply