Was ich gelesen habe

bücherreich 169 – Mein Lesemonat Mai 2020

9. Juni 2020

In dieser Episode spreche ich über die Bücher, die ich im Lesemonat Mai 2020 gelesen habe:


„MondSilberLicht“ von Marah Woolf

„Todesmärchen“ von Andreas Gruber

„Bittere Lügen“ von Karen Perry

„Der Zopf“ von Laetitia Colombani

„Vanitas – Grau wie Asche“ von Ursula Poznanski*

„Hinterher ist man immer tot“ von Eoin Colfer

„Eisenkinder“ von Sabine Rennefanz

„Love letters to the dead“ von Ava Dellaira

„Ein unvergänglicher Sommer“ von Isabel Allende

„Der Abgrund“ von Melanie Raabe

 

Außerdem erwähne ich:
Random House Audio (Hörverlag Serials) mit seinen Podcast-Hörspielen, zB „Der Abgrund“ von Melanie Raabe aus dem Lesemonat, aber auch empfehlenswert ist der „Desperate Houselives“-Podcast, besonders die Folge mit Anna Carlsson (Eva Longoria.

Aktuelle SuB-Höhe:

Welche Bücher habt ihr im Mai gelesen?
Eure Ilana

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

No Comments

Leave a Reply