Browsing Tag

Self-Publishing

Interview

bücherreich 087 – Interview mit Andreas Suchanek

16. April 2016

Willkommen bei bücherreich, einem Podcast größtenteils über Bücher!

Captain Andreas Suchanek – pardon, Autor Andreas Suchanek, begibt sich in dieser Interview-Episode mit mir ins Weltall. Wir sprechen über seine Heftroman-Reihe „Heliosphere 2265“, wie man beim Schreiben nicht den Überblick verliert, Binge-Reading von Heftromanen, und wie man die richtigen Sprecher für die Hörspiel-Adaption auswählt.
Allen, die Blut geleckt haben und die gerne mehr Heftromane bzw. Science Fiction lesen möchten, legt Andreas folgende Bücher ans Herz:
„Honor Harrington“ von David Weber
„Die verschollene Flotte“ von Jack Campbell
den „Commonwealth“-Zyklus von Peter F. Hamilton
die „Star Trek“-Bücher von Cross Cult
„Perry Rhodan“
„Maddrax – Die dunkle Zukunft der Erde“.
Hört mal rein!
Gewinnspiel: Ihr könnt die ersten fünf Hörspiele von „Heliosphere 2265“ gewinnen (und das lohnt sich)! Alles, was ihr dafür machen müsst, ist, auf meiner Facebook-Seite die Gewinnspiel-Frage richtig zu beantworten.
Eure Ilana

Entschuldigt bitte, dass die Tonqualität leider nicht auf dem üblichen Niveau ist, da das Interview via Skype geführt und aufgenommen wurde.

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze teilweise Affiliate Links von Amazon.de. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

Allgemein

bücherreich 048 – Diskussion über die Zukunft des Buches mit Axel und Marcus vom Podcast „Die Schreibdilettanten“

10. Oktober 2014

Willkommen bei bücherreich, einem Podcast größtenteils über Bücher!

Heute gibt es eine ganz besondere Folge für euch – ich diskutiere mit Axel und Marcus vom sehr hörenswerten Podcast „Die Schreibdilettanten“ über die Zukunft des Buches.

Dabei sprechen wir u.a. über:

Wird es in 20-30 Jahren keine haptischen, klassischen Bücher mehr geben?

Haben sich Hörbücher und Ebooks bei Bücherwürmern schon etabliert?

Sind die Kosten für Ebooks und Hörbücher im Vergleich zum klassischen Buch gerechtfertigt?

Kann man von selbst-veröffentlichten Büchern schlechtere Qualität erwarten als von Büchern, die von einem Verlag veröffentlicht werden?

 

Hört unbedingt auch mal in Axel und Marcus’ Podcast „Die Schreibdilettanten“ rein! Dort gibt es u.a. wertvolle Schreibtipps für (angehende) Autorinnen und Autoren, Bücherempfehlungen und manchmal auch Film-Reviews . Ihr findet den Podcast unter http://www.dieschreibdilettanten.de/ und auf itunes unter https://itunes.apple.com/de/podcast/die-schreibdilettanten-podcast/id507024710?mt=2

Besucht Podcast bücherreich auf FACEBOOK unter http://www.facebook.de/Podcastbuecherreich und diskutiert gerne mit über die Zukunft des Buches!

Eure Ilana

Entschuldigt bitte, dass die Tonqualität leider nicht auf dem üblichen Niveau ist, da die Diskussion via Skype geführt und aufgenommen wurde.

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze teilweise Affiliate Links von Amazon.de. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.