Browsing Tag

Gone

TAG

bücherreich 225 – „Herbst-Book“-TAG

25. Oktober 2022

Ich wurde mal wieder angefixt, einen TAG zu beantworten, und zwar den „Herbst-Book“-TAG mit seinen zehn Fragen rund um den Herbst und Bücher.

Inspiriert wurde ich von bookfriends4ever, beim „Herbst-Book“-TAG mitzumachen. Ursprünglich kommt der TAG, wenn ich es richtig recherchiert habe, vom Blog „Mein Buchparadies“.

 

Das sind die Fragen:

  1. Kastanien sammeln: Zeige eine Reihe, die du zusammentragen musstest, obwohl du erst ein oder sogar kein Buch davon gelesen hast.
  2. Regenschauer: Zeige ein Buch, das erst gut begonnen, dich dann aber furchtbar enttäuscht hat.
  3. Drachen steigen lassen: Zeige ein Buch, mit dem man sich in ein Abenteuer stürzt.
  4. Indian Summer: Zeige ein Buch in den Farben rot, orange oder gelb – muss nicht zwingend alle Farben im Cover haben!
  5. Blätterrascheln: Zeige ein Buch, bei dem die Seiten nur so dahingeflogen sind.
  6. Abwarten und Tee trinken: Ein Buch, bei dem du anfangs nicht abschätzen konntest, in welche Richtung es sich entwickeln würde.
  7. Kuscheldecke: Zeige ein richtiges Wohlfühlbuch.
  8. Schal stricken: Welches Buch / welche Reihe hätte verlängert werden sollen?
  9. Halloween: Zeige ein schauriges / gruseliges Buch.
  10. Lesen im Kerzenschein: Welches Buch wirst du in diesem Herbst noch lesen?

Dabei erwähne ich:


Simon Becketts „David Hunter“-Reihe


„Harry Hole“-Reihe von Jo Nesbo


„Chroniken der Unterwelt“-Reihe von Cassandra Clare


„Pretty Little Liars“-Reihe von Sara Shepard


„Gone“-Reihe von Michael Grant


„Das Jesus-Video“ von Andreas Eschbach


„Ich bin die Nacht“ von Ethan Cross


„Hör mir zu, auch wenn ich schweige“ von Abbie Greaves*


„Percy Jackson“-Reihe von Rick Riordan


„Edelstein“-Trilogie von Kerstin Gier


„Artemis Fowl“-Reihe von Eoin Colfer


„Die Asche meiner Mutter“ von Frank McCourt


„Wir fangen gerade erst an“ von Catharina Ingelman-Sundberg


„Haie in Zeiten von Erlösern“ von Kawai Strong Washburn*


„Harper Connelly“-Reihe von Charlaine Harris


„Vampire Academy“-Reihe von Richelle Mead


„Erebos“ von Ursula Poznanski


„Die Illuminae-Akten“-Reihe von Jay Kristoff und Amie Kaufman*


„Laufen. Essen. Schlafen.“ von Christine Thürmer


„Kushiel“-Reihe von Jacqueline Carey


„Sonderdezernat Q“-Reihe von Juss Adler-Olsen


„Ein Mann namens Ove“ von Fredrik Backman


„Das Wolkenschloss“ von Kerstin Gier*


„Heartstopper“ von Alice Oseman


„Flavia de Luce“-Reihe von Alan Bradley*


„Rebecca“ von Daphne duMaurier


„Home – Haus der bösen Schatten“ von Riley Sager*


„The Diviners“-Reihe von Libba Bray


„Dark Canopy“ von Jennifer Benkau


„Maze Runner – Die Auserwählten in der Brandwüste“ von James Dashner


„Der Schwarm“ von Frank Schätzing

 

Wie hättet ihr auf diese zehn Fragen geantwortet? Fühlt euch gerne getaggt und beantwortet die Fragen unten in den Kommentaren oder auf eurem eigenen Blog/Podcast/YouTube-Kanal.
Eure Ilana

 

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

Büchertipps

bücherreich 205 – Die Top10 meiner Stapel ungelesener Bücher

21. Dezember 2021

Welches sind eigentlich die zehn bestbewerteten Bücher, Hörbücher und eBooks meiner Stapel ungelesener Bücher? Ich schaue bei Goodreads nach, gehe den 30 beliebtesten Büchern auf den Grund, die sich bei mir stapeln, und lese euch ihre Klappentexte vor.

Dabei erwähne ich folgende Bücher:



„Die Lügen des Locke Lamora“ von Scott Lynch

„Die Tage, die ich dir verspreche“ von Lily Oliver

„Schnelles Denken, langsames Denken“ von Daniel Kahneman

„Malibu Rising“ von Taylor Jenkins Reid

„Wir müssen über Kevin reden“ von Lionel Shriver

„Die vielen Leben des Harry August“ von Claire North

„Die hellen Tage“ von Zsuzsa Bánk

„Operation Red Sparrow“ von Jason Matthews

„Wiedersehen in Howards End“ von E.M. Forster

„Honigtod“ von Hanni Münzer


„Ein Schatten von Verrat und Liebe“ von Diana Gabaldon

„Enders Spiel“ von Orson Scott Card

„Verloren“ (Gone) bzw. „Licht“, „Angst“ und „Rache“ von Michael Grant

„City of Bones“ bzw. „City of Glass“ von Cassandra Clare

„Succubus Blues“ (Georgina Kincaid) bzw. „Succubus Revealed“ von Richelle Mead

„Rebecca“ von Daphne Du Maurier

„Bis du wieder atmen kannst“ von Jessica Winter

„Wie fallender Schnee“ von Marah Woolf


„Der Weg der Könige“ von Brandon Sanderson

„Der Name des Windes“(Königsmörder-Chroniken) bzw. „Die Furcht des Weisen“ von Patrick Rothfuss

„Kinder des Nebels“ und „Herrscher des Lichts“ (Die Nebelgeborenen) von Brandon Sanderson

„Der Gesang der Flusskrebse“ von Delia Owens

„Wind“ bzw. „Sturm“ und „Donner“ (Die Chroniken von Hara) von Alexey Pehov

„Kurt“ von Sarah Kuttner

„Das Lied des Blutes“ von Anthony Ryan

 

Welche Bücher von eurem Stapel ungelesener Bücher sind superhoch bewertet? Bei welchen Büchern hat euch die hohe Durchschnittsbewertung überrascht?
Eure Ilana

 

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.