Browsing Category

TAG

TAG

bücherreich 201 – „Meine Wunschliste“-Tag

26. Oktober 2021

Heute gibt es einen kurzen, aber tollen und für mich sehr notwendigen Buch-Tag für euch: Der „Meine Wunschliste“-Tag!

Inspiriert von den „bookfriends4ever“ habe ich diesen Buch-Tag rund um meine Wunschliste für euch aufgenommen. Das Original kommt von „Littera“.

Die Fragen lauten:

  1. Wunschlisten-Eckdaten: Wo befindet sie sich? Wie lange besteht sie? Wie viele Bücher enthält sie? Welches Genre ist vorherrschend?
  2. Pflege der Wunschliste: Wie oft beschäftigst du dich mit deiner Wunschliste?
    (Findest neue Bücher und mistest aus?)
  3. Taufrisch – Welches Buch ist als letztes auf deiner Wunschliste gelandet?
  4. Hartnäckig – Welches Buch verweilt bereits am längsten auf deiner Wunschliste?
  5. Gehypt – Nenne ein beliebtes bzw. sehr bekanntes Buch
  6. Speziell – Nenne eher unbekannte und besondere Bücher
  7. Monetenspanne – Nenne das teuerste und günstigste Buch
  8. Stark und zart beseitet – Nenne das dickste und das dünnste Buch
  9. Most wanted – Welche Bücher würdest du am liebsten sofort kaufen & lesen?
  10. Interesse verloren – Welche Bücher würdest du Stand jetzt wieder aussortieren?
  11. Angefixt – Welches Buch aus dem Video desjenigen der dich getaggt hat, hat große Chancen auch auf deiner Wunschliste zu landen?

Dabei erwähne ich folgende Bücher:


„Prima Aussicht“ von Judith Poznan


„Salvage the bones“ von Jesmyn Ward

„Gute Geister“ von Kathryn Stockett

„Eine wie Alaska“ von John Green

„Lauter Leichen“ von Zarah Philips

„Jütländische Kaffeetafeln“ von Siegfried Lenz

„S. – Das Schiff des Theseus“ von J.J. Abrams

„Buddenbrooks: Verfall einer Familie“ von Thomas Mann

„Himmeldonnerglöckchen: Hopsis Abenteuer in der Weihnachtswerkstatt“ von Jasmin Zipperling

„Spiegel und Licht“ von Hilary Mantel

„Die dunklen Schatten der Träume“ von Libba Bray

„Ein fast perfekter Liebesroman“ von Lyssa Kay Adams

„Am Ende sterben wir sowieso“ von Adam Silvera

„Glückliche Ehe“ von Rafael Yglesias

„Der Fluss“ von Peter Heller

 

Welche Bücher habt ihr auf der Wunschliste? Ist eure Wunschliste aufgeräumt, oder eher ein Kuddelmuddel wie bei mir? Welche Titel hättet ihr genannt? Fühlt euch gerne getaggt!
Eure Ilana

 

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

TAG

bücherreich 199 – Anti-TBR-Tag

21. September 2021

Es ist mal wieder Zeit für einen Buch-Tag!

Diesen hier habe ich auf dem YouTube-Kanal von „Nicole & her Books“ gefunden. Zur Verstärkung habe ich mal wieder meine Freundin Ramona um ihre Meinung gefragt.

Die Fragen lauten:

  1. Ein allseits bekanntes und beliebtes Buch, das du nicht lesen möchtest?
  2. Ein Klassiker oder ein berühmte/r Autor/Autorin, das oder den/die du nicht lesen möchtest?
  3. Ein Autor/eine Autorin, dessen/deren Bücher du nicht lesen willst?
  4. Ein problematischer Autor/eine problematische Autorin, dessen/deren Bücher du nicht lesen willst?
  5. Ein Autor/eine Autorin, von dem oder der du schon einige Bücher gelesen hast und gemerkt hast, dass seine/ihre Bücher einfach nichts für dich sind?
  6. Ein Genre, was dich einfach so überhaupt nicht interessiert und/oder wo du einfach nicht reingekommen bist?
  7. Ein Buch auf dem SuB, das du niemals lesen wirst (kann gekauft und unhauled sein oder z.B. ausgeliehen und ungelesen zurückgegeben)
  8. Eine Reihe, die du nicht lesen möchtest oder die du angefangen hast und nicht beenden wirst?
  9. Eine Neuerscheinung, die du nicht lesen möchtest?

Dabei erwähnen wir folgende Bücher:


Die „Throne of Glass“-Reihe von Sarah J. Maas

Die „Eberhofer“-Reihe von Rita Falk, beginnend mit


„Winterkartoffelknödel“


„Kaltblütig“ von Truman Capote


„Drachenläufer“ von Khaled Hosseini


„Dies ist kein Liebeslied“ und

„Die entführte Prinzessin“ von Karen Duve – hier meinte ich eigentlich „Taxi“ von Karen Duve 

Attila Hildmann

„Felidae“, „Die Tür“ und

„Der eine ist stumm, der andere ein Blinder“ von Akif Pirinçci


„Angerichtet“ von Herman Koch

Sebastian Fitzek


Thomas Finn


Ben Aaronovitch


Die „Arkadien“-Reihe sowie


„Die Alchimistin“ von Kai Meyer

„Die Falle“ von Melanie Raabe
Die App „Storygraph“, basierend auf Goodreads

„Der Medicus“ von Noah Gordon

„Die Päpstin“ von Donna W. Cross

„Die Chroniken von Azuhr – Der Verfluchte“ von Bernhard Hennen


Die „Maze Runner“-Trilogie von James Dashner


Die „The lies of Locke Lamora“-Reihe von Scott Lynch


Die „Das Reich der Sieben Höfe“-Reihe von Sarah J. Maas


Die „Chroniken der Unterwelt“-Reihe von Cassandra Clare


Die „Der dunkle Turm“-Reihe von Stephen King


Die „Hourglass“-Reihe von Myra McEntire


„Blood and Ash – Liebe kennt keine Grenzen“ von Jennifer L. Armentrout


„Der erste letzte Tag“ von Sebastian Fitzek


„Pfoten vom Tisch“ von Hape Kerkeling

 

Welche dieser Bücher kennt ihr und findet sie passend (oder auch unpassend) zu den Fragen? Welche Titel hättet ihr genannt? Fühlt euch gerne getaggt!
Eure Ilana

 

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

TAG

bücherreich 195 – Monats-Tag (für jeden Monat das passende Buch)

20. Juli 2021

Einen tollen Buch-Tag, den ich euch nicht vorenthalten wollte, habe ich bei „Bookfriends4ever“ auf YouTube gefunden. Der Original-Tag stammt vom Kanal „Dani, Buchige Vielfalt“. Der Tag ist das ganze Jahr über super beantwortbar, deshalb habe ich ihn euch auch zur Mitte des Jahres hin beantwortet.

Die Fragen lauten:

    1. Januar: Benannt ist er nach dem römischen Gott Janus, der mit zwei Gesichtern dargestellt wird. Zeig ein Buch in dem eine Figur zwei Gesichter hat.
    2. Februar: Er wurde nach dem römischen Reinigungsfest Februa benannt. Dieser Name stammt wiederum von der Göttin Juno, der römischen Göttin der Geburt, Ehe und Fürsorge. Zeig ein Buch mit einem fürsorglichen Charakter.
    3. März: Der Monat ist benannt nach dem römischen Kriegsgott Mars. Zeig ein Buch in dem ein Krieg oder eine Schlacht vorkommt.
    4. April: Es gibt mehrere Theorien woher der Name stammt. Eine davon ist die Abstammung von der Aphrodite, der griechischen Göttin der Liebe. Zeig ein Buch in dem die Liebe eine große Rolle spielt.
    5. Mai: Der Monat wurde von Maia inspiriert, die mir Bona Dea assoziiert wird, der römischen Göttin der Fruchtbarkeit. Zeig ein Buch in dem es um Fruchtbarkeit oder Kinderwunsch geht.
    6. Juni: Er ist nach Juno benannt, der römischen Göttin der Ehe. In welchem Buch ist die Ehe zentrales Thema?
    7. Juli: Mit dem Juli wurde dem römischen Staatsmann Julius Cäsar ein bleibendes Denkmal gesetzt. Zeig ein Buch in dem ein Politiker oder eine Politikerin eine große Rolle spielt.
    8. August: Der August wurde Kaiser Augustus gewidmet. Zeig ein Buch mit einem skrupellosen Charakter.
    9. September: Im Lateinischen steht septem für die Nummer 7. Zeig ein Buch mit einer Zahl auf dem Cover.
    10. Oktober: Der Oktober leitet sich vom lateinischen Wort für die Nummer 8 ab: octo. Quer genommen ähnelt die 8 dem Unendlichkeitszeichen. In welchem Buch würdest du gerne für immer verweilen?
    11. November: Der November wurde nach dem latinischen Wort für 9 benannt: novum. In der chinesischen Zahlensymbolik steht die 9 für den Drachen. Zeige ein Buch in dem ein Drache eine Rolle spielt.
    12. Dezember: Der Name Dezember leitet sich vom lateinischen decem ab und bedeutet eigentlich zehn. In der Bibel und im christlichen Glauben spielen die zehn Gebote eine große Rolle. Zeig ein Buch in dem eines oder mehrere davon gebrochen wurden. 

Dabei erwähne ich folgende Bücher:


„Verity“ von Colleen Hoover


„Wolkentänzerin“ von Nichole Bernier


„Der Verrat“ von Val McDermid


„Ein wenig Leben“ von Hanya Yanagihara


„Herrscherin über Asche und Zorn“ von Sarah J. Maas*


„Zwei an einem Tag“ von David Nicholls


„Feuer und Stein“ von Diana Gabaldon


„Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde“ von Shelle Sumners


„Vergiss ihn nicht“ von Liane Moriarty*


„Die Frau des Zeitreisenden“ von Audrey Niffenegger


„Das Lied von Vogel und Schlange“ von Suzanne Collins


„Todesfrist“ von Andreas Gruber*


„Schlüssel 17“ von Marc Raabe*


„Numbers“-Reihe von Rachel Ward


„Harry Potter“ von J.K. Rowling


„Der goldene Kompass“ von Philip Pullman


„Die Töchter des Drachen“ von Wolfgang Hohlbein


„Das Lied von Eis und Feuer“ von George R.R. Martin


„Eragon“ von Christopher Paolini


„Drachenbrut“ aus der „Die Feuerreiter Seiner Majestät“-Reihe von Naomi Novik


„Angerichtet“ von Herman Koch

 

Welche dieser Bücher kennt ihr und findet sie passend (oder auch unpassend) zu den Fragen? Welche Titel hättet ihr genannt? Fühlt euch gerne getaggt!
Eure Ilana

 

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

TAG

bücherreich 191 – Die Rache des SuB

18. Mai 2021

Inspiriert von den Videos von „Bookfriends4ever“ auf YouTube, habe ich meine Buch-Neuzugänge zwischen Juli 2019 und Juni 2020 durchgesehen, um zu ermitteln, welche davon ich bisher noch nicht gelesen habe.

„Die Rache des SuB“

Nach dem Prinzip der Aktion „Die Rache des SuB“ (=Stapel ungelesener Bücher) habe ich mir diese Titel notiert und nehme mir vor, sie bis Ende 2021 zu lesen. Sollte das nicht passiert sein, habe ich die Möglichkeit, die immer noch ungelesenen Titel Anfang 2022 entweder auszusortieren oder einen Obulus zu bezahlen / zu spenden, um die Titel weiterhin auf dem SuB behalten zu können.

Dabei sammeln sich folgende Titel an:


„Daisy Jones & the Six“ von Taylor Jenkins Reid


„Kindred“ von Octavia E. Butler


„Die hellen Tage“ von Zsuzsa Bánk 


„Ivory & Bone“ von Julie Eshbaugh


„Die Sache mit dem Glücklichsein“ von Jason Reynolds*


Außerdem erwähne ich die Leserunden-Sonderepisode mit meiner Schwester.

Welche Titel liegen bei euch schon ewig ungelesen? Und würdet ihr sie bei der Rache des SuB lesen oder aussortieren?

Eure Ilana

 

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

TAG

bücherreich 187 – „Jurassic Park“-Buchtag

16. März 2021

Buch-Tag-Zeit!!

Mit meiner Freundin Ramona beantworte ich die Fragen des „Jurassic Park“-Buchtags, der von Belletristik Basti ins Leben gerufen wurde. Hier könnt ihr seine Antworten anschauen:

Das sind die Fragen des Jurassic Park Buchtags:

1. T-REX 🦖 In diesem Buch findest Du einen Killer
2. Vulkanausbruch 🌋 Bei diesem Buch hatte ich einen Gefühlsausbruch
3. Parksouvenir 🧳 Das habe ich aus dem Urlaub mitgebracht
4. Fütterung 🍖 Zeige ein Buch mit besonders leckerem Inhalt
5. Dschungel 🌴 Zeige ein Buch in dem Bäume eine Rolle spielen
6. Brontosaurus 🦕 Ein Buch das mich zum Staunen gebracht hat
7. Jagdtrophäe 🦌 Das ist mein schönstes/besonderstes Buch
8. Dino-Skelett ☠️ Zeige ein Buch mit einer Geschichte aus vergangenen Zeiten
9. Velociraptor 🐸 Zeige ein Buch in dem gejagt wird 

Dabei erwähnen wir folgende Bücher:


„Todesfrist“ von Andreas Gruber*


„Der Countdown-Killer“ von Amy Suiter Clarke*

„Ein Mann namens Ove“ von Fredrik Backman


„Verity“ von Colleen Hoover


„Chaos Walking“ und

„The rest of us just live here/Das Morgen ist immer schon jetzt“ von Patrick Ness


„Honigtot“ von Hanni Münzer

und das gleichnamige Hörspiel dazu


„Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke“ von Julia Dippel


„Das Lächeln der Frauen“ von Nicolas Barreau


„Asien vegetarisch“ von Meera Sodha


„Die Legende der Wächter“ von Kathryn Lasky


„Der Mädchenwald“ von Sam Lloyd


„Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann


„Wir sind das Klima!“ von Jonathan Safran Foer


„Illuminae“ von Jay Kristoff und Amie Kaufman*


„Das Geheimnis des weißen Bandes“ von Anthony Horowitz


„1793“ von Niklas Natt och Dag


„Cryptos“* und

„Vanitas“* von Ursula Poznanski


„Die letzte Jagd“ von Jean-Christophe Grangé

Jeder, der möchte, fühle sich bitte getaggt. Wir sind sehr gespannt, wie eure Antworten ausfallen würden, welche Bücher ihr kennt, die wir erwähnt haben, und wo ihr vielleicht anderer Meinung als wir sind. Gerne könnt ihr den Tag auch innerhalb eines Kommentares beantworten.

Viel Spaß beim Zuhören, eure Ilana und Ramona

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe „Impressum und Rechtliches„.

TAG

bücherreich 181 – „Mein Leben in Büchern“-Tag

29. Dezember 2020

Ein neuer Monat, ein neuer beantworteter Buch-Tag. 🙂

Dieses Mal beantworte ich die Fragen des „Mein Leben in Büchern“-Tags, von dem ich mal wieder von der lieben Lena von expectobooktronum inspiriert wurde.Wenn ihr euch ihre Videos noch nicht angeschaut habt: Auf geht’s, es lohnt sich total. Ich schaue sie super gerne!

Die Fragen des „Mein Leben in Büchern“-Tags:

Suche dir je eins deiner gelesenen Bücher für jede deiner Initialien heraus!
Stell dich vor dein Bücherregal und zähle dein Alter entlang der Bücher ab – bei welchem Buch landest du?
Such dir eins deiner Bücher raus, das in deiner Stadt, deinem Bundesland oder deinem Land spielt.
Jetzt suche ein Buch heraus, das einen Ort repräsentiert, wohin du gerne reisen würdest!
Was ist deine Lieblingsfarbe? Fällt dir ein gelesenes Buch ein, dessen Cover in dieser Farbe gehalten ist?
An welches Buch hast du die schönsten Erinnerungen?
Bei welchem Buch hattest du die größten Schwierigkeiten, es zu lesen?
Welches Buch auf deinem SUB-Stapel wird dir das größte Gefühl verschaffen, etwas geleistet zu haben, wenn du es fertiggelesen hast?

Dabei erwähne ich:


„In meinem Himmel“ von Alice Sebold

„All unsere Träume“ von Julie Cohen*

„Schlussakkord für einen Mord“ aus der „Flavia de Luce“-Reihe von Alan Bradley*

„Grabesstimmen“ von Charlaine Harris

„Trümmerkind“ von Mechtild Borrmann*

„Outlander“-Reihe von Diana Gabaldon

„Das geheime Glück“ von Julie Cohen*

„Glück & wieder“ von Dagmar Bach*

„Der Sohn der Schatten“ von Juliet Marillier

„Night School – Du darfst keinem trauen“ von C. J. Daugherty

„Wer andern eine Bombe baut“ von Christopher Brookmyre*

„The Lies of Locke Lamora“ von Scott Lynch

„Die Stunde, in der ich zu glauben begann“ von Wally Lamb

„Du“ von Zoran Drvenkar

„Thinking, fast and slow“ von Daniel Kahneman

Viel Spaß mit dieser Buchtag-Episode. Fühlt euch getaggt, wenn ihr die Fragen auch gerne beantworten möchtet!

Eure Ilana

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe „Impressum und Rechtliches„.

TAG

bücherreich 179 – „Zeig mir ein Buch, das“-Buchtag

24. November 2020

Ich habe mal wieder hemmungslos bei der lieben Lena von expectobooktronum auf YouTube geklaut – sie hat mich zu dieser Sonderepisode inspiriert. Es geht um einen Buchtag, den man sonst eher von Instagram kennt: „Zeig mir ein Buch, das“.

Ich beantworte die „Zeig mir ein Buch, das“-Anfragen aus Lenas Videos 1 und 3 dazu. Diese könnt ihr hier anschauen:


Von Video 2 habe ich leider die Aufgaben nicht niedergeschrieben gefunden, aber mit fast 30 verschiedenen Aufgaben aus den anderen beiden Videos tat das auch nicht mehr wirklich Not…

Das sind die Aufgaben des „Zeig mir ein Buch, das“-Buchtags:

… an das du oft denkst/das dich auch Jahre später noch beschäftigt
… anders war, als erwartet
… du jedem andrehen würdest
… dich rot werden ließ
… du mit einem Lebensziel von dir verbindest
… du immer wieder lesen könntest
… du in einem Rutsch durchgelesen hast
… von dem du manchmal träumst
… sich anfühlt, wie nach Hause kommen (NICHT HARRY POTTER!)
… dir dieses Jahr schon sehr gut gefallen hat
… dich ein Leben lang begleitet
… du durch Booktube entdeckt hast
… du mehrmals gelesen hast, weil du es so liebst
… dir eine fremde Kultur nähergebracht hat
… dich wütend gemacht hat
… dich in deine Kindheit zurückversetzt
… dich zum Weinen gebracht hat
… über 600 Seiten hat
… dich an jemand Verstorbenen erinnert
… deine Seele berührt und dich hat lächeln lassen
… dich nachdenklich gemacht hat
… du nur selten gezeigt hast, du aber großartig fandest
… deine beste Empfehlung von Zuschauern war
… dich mit offenem Mund hat dasitzen lassen
… dein Freund gelesen hat
… verfilmt werden sollte
… deine Kindheit beschreibt
… dir in einer schwierigen Situation geholfen hat

Dabei erwähne ich:


„Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein“ von Garth Stein („The art of racing in the rain“)

„Die kleine Kartäuserin“ von Pierre Péju

„Regeln für einen Ritter“ von Ethan Hawke*

„Laufen“ von Isabel Bogdan*

„Fifty Shades of Grey“ von EL James

„Das kleine Haus in den Dünen“ von Julia Rogasch

„Fettlogik überwinden“ von Nadja Hermann

„Harry Potter“ von J.K. Rowling

„Die Tochter der Wälder“,

„Der Sohn der Schatten“ und

„Das Kind der Stürme“ aus der ursprünglichen „Sevenwaters“-Trilogie von Juliet Marilier

„Saga“ von Brian K. Vaughan*

„Zimt & weg“ und

„Glück & los“ von Dagmar Bach*

„Der Zopf“ von Laetitia Colombani

„Das Hotel New Hampshire“ von John Irving

„Die sieben Schwestern“-Reihe von Lucinda Riley

„Die Frau des Zeitreisenden“ von Audrey Niffenegger

„Ein einfaches Leben“ von Min Jin Lee*

„Ghost – Jede Menge Leben“ von Jason Reynolds*

„Partials 3 – Ruinen“ von Dan Wells

„Oh, wie schön ist Panama“ von Janosch

„Schattenträume“ von Richelle Mead

„Der Name des Windes“ von Patrick Rothfuss

„Salz für die See“ von Ruta Sepetys

„Rubinrotes Herz, eisblaue See“ und

„Eisblaue See, endloser Himmel“ von Morgan Callan Rogers

„Der Circle“ von Dave Eggers*

„Blackout – Morgen ist es zu spät“ von Marc Elsberg

„All unsere Träume“ von Julie Cohen*

Den Füller „Kaweco Student“ und „Leaplansandreads“ auf Instagram

„The curious incident of the dog in the night-time“ von Mark Haddon

„Die Chemie des Todes“ und

„Kalte Asche“ von Simon Beckett

„Die Flüsse von London“ von Ben Aaronovitch*

„Illuminae“ von Jay Kristoff und Amie Kaufman*

„Kleine Feuer überall“ von Celeste Ng

„Twilight“-Saga von Stephenie Meyer

Wenn ihr mögt, beantwortet gerne auch die Fragen dieses Buchtags! Ich würde mich freuen, wenn ihr mir euren Beitrag dann als Kommentar hier verlinkt…

Viel Spaß beim Zuhören, eure Ilana

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe „Impressum und Rechtliches„.

TAG

bücherreich 175 – „Stay home reading“-Buchtag

22. September 2020

Dieses Mal beantworte ich die Fragen des „Stay home reading“-Buchtags, den ich bei der lieben Lena von expectobooktronum gesehen habe. Schaut euch bitte ihren Kanal an, ihre Videos sind klasse!

Die Fragen des „Stay home reading“-Buchtags:

Wie läuft dein Leseverhalten ab, wenn du Zuhause bist?
Wo liest du, wenn du Zuhause bist?
Welches ist das beste Buch, das du während deiner Isolation gelesen hast?
Was ist dein liebstes Buch zum Wohlfühlen?
Welches Buch würdest du gerne sofort kaufen oder ausleihen?
Nenne einen Autor, nach dem du jetzt schreien würdest. (Nenne einen Autor, den du toll findest.)
Welches Buch willst du am liebsten direkt lesen?
Welches Buch hat ein Haus auf dem Cover?
In welchem Buch spielt die Geschichte die ganze Zeit nur in einem Raum?
Welches Buch spielt an einem Ort, an dem du gerne wärst?
Welches Buch bringt dich immer zum Lächeln?

Dabei erwähne ich

„Todesfrist“ von Andreas Gruber*

„Nevernight 2 – Das Spiel“ von Jay Kristoff*

„Der letzte Käpt’n“ von Arnd Rüskamp*

„Tweet Cute“ von Emma Lord

+++++

WERBUNG


„Love Sarah – Liebe ist die wichtigste Zutat“ – seit 10. September 2020 in deutschen Kinos!

+++++


„Illuminae“* und

„Nevernight“ von Jay Kristoff

„Kleine Feuer überall“ von Celeste Ng sowie

die dazugehörige TV-Serie auf Amazon Prime

„Raum“ von Emma Donoghue

„Der Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza

„Sea Wife“ von Amity Gaige

„Let’s pretend this never happened“ von Jenny Lawson

„Die kleinen Momente der Liebe“ von Catana Chetwynd*

Wie immer gilt: Wer auch Lust hat, mitzumachen, fühle sich bitte getaggt! Schreibt mir dann mal bitte einen Kommentar unter dieser Episode, ggf. mit dem Link zu euren Antworten, dazu.

Viel Spaß beim Zuhören, eure Ilana

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe „Impressum und Rechtliches„.

TAG

bücherreich 173 – Der SuB-Buchtag

18. August 2020

Heute habe ich eine Sonderepisode für euch, in der ich den englischsprachigen Buchtag „Der SuB-Buchtag“  beantworte.

Hier findet ihr das Original: https://www.booktwinsreviews.com/tag-the-tbr-book-tag/

Die übersetzten Fragen des SuB-Buchtags:

Wie behältst du den Überblick über deinen SuB?
Besteht dein SuB größtenteils aus Print- oder E-Büchern?
Wie entscheidest du, welches Buch aus deinem SuB du als Nächstes liest?
Ein Buch, das mit am längsten auf deinem SuB liegt
Ein Buch, das du erst letztens deinem SuB zugeführt hast
Ein Buch, das nur aufgrund seines schönen Covers auf deinem SuB gelandet ist
Ein Buch auf deinem SuB, das du insgeheim nicht mehr lesen möchtest
Ein unveröffentlichtes Buch auf deinem SuB, auf das du dich total freust
Ein Buch auf deinem SuB, das alle außer dir schon gelesen haben.
Ein Buch auf deinem SuB, das dir schon oft empfohlen wurde
Ein Buch auf deinem SuB, auf das du dich total freust
Wie viele Bücher hast du insgesamt auf deinem SuB?

Dabei erwähne ich:
Lovelybooks

„Das Unsterblichkeitsprogramm“ von Richard Morgan


„Das grüne Akkordeon“ von Annie Proulx

„Nevernight 3 – Die Rache“ von Jay Kristoff*

„Glückskinder“ von Teresa Simon*

„Die Tage, die ich dir verspreche“ von Lily Oliver

„Beren und Lúthien“ von J.R.R. Tolkien

„After passion“ von Anna Todd

„Disturbing the peace“ von Richard Yates

„Anne auf Green Gables“ von Lucy Maud Montgomery*

„Die hellen Tage“ von Zsuzsa Bánk

„Magisterium“ von Cassandra Clare

„Ein wenig Leben“ von Hanya Yanagihara

„Mind Games“ von Teri Terry

„Daisy Jones & the Six“ von Taylor Jenkins Reid

„Kompass ohne Norden“ von Neal Shusterman*

Viel Spaß mit dieser Buchtag-Episode. Fühlt euch getaggt, wenn ihr die Fragen auch gerne beantworten möchtet!

Eure Ilana

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe „Impressum und Rechtliches„.

TAG

bücherreich 171 – „Try a chapter“ Familienromane

15. Juli 2020

In den letzten Wochen habe ich diverse Videos von expectobooktronum auf YouTube durchgesuchtet – liebe Grüße an Lena, du machst das echt toll und hast mich zu der einen oder anderen Sonderepisode inspiriert! Dort bin ich über ihr Video „Try a chapter“ gestolpert, und da ich gerade in der Situation war, auszusuchen, was ich als Nächstes lesen möchte, habe ich es direkt auch mal ausprobiert.

Monatsmotto: „We are Family“ (Familiengeschichten)

Für den Juli 2020 hatte ich mir bereits etliche Bücher rausgelegt, die zum Monatsmotto passen – aber viel zu viele, als dass ich alle schaffen würde. 2-3 sind jetzt, Mitte des Monats, nicht unrealistisch – aber neun?? Insofern hört ihr in dieser Sonderepisode meine unmittelbare Reaktion auf die ersten ca. 30 Seiten dieser neun Bücher. Und ihr hört meine Schwierigkeiten, mich nach dem Reinlesen zu entscheiden, was ich nun wirklich als Nächstes lesen werde…

Dabei erwähne ich:


„Angerichtet“ von Herman Koch


„Letzte Runde“ von Graham Swift


„Daisy Sisters“ von Henning Mankell


„Die Zwillinge“ von Tessa de Loo


„Der verborgene Charme der Schildkröte“ von Julia Stuart


„Das grüne Akkordeon“ von Annie Proulx


„Die Liebe in den Zeiten der Cholera“ von Gabriel García Márquez


„Die Monster von Templeton“ von Lauren Groff


„Silicon Wahnsinn“ von Katja Kessler

Viel Spaß mit dieser Episode!
Sagt gerne Bescheid, wenn ich „Try a chapter“ nochmal zu einem anderen Motto machen soll.

Liebe Grüße, eure Ilana

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe „Impressum und Rechtliches„.