Search results for

Januar 2019

Was ich gelesen habe

bücherreich 142 – Mein Lesemonat Januar 2019

5. Februar 2019

In dieser Episode spreche ich über die Bücher, die ich im ersten Lesemonat des Jahres, im Januar 2019, gelesen habe:

„Nur ein Hauch von dir“ von S. C. Ransom

„Blackout“ von Marc Elsberg

„Children of Blood and Bone – Goldener Zorn“ von Tomi Adeyemi*

„Eine Leiche wirbelt Staub auf“ und „Mord ist nicht das letzte Wort“ aus der Flavia de Luce-Reihe von Alan Bradley

„Die kleine Kartäuserin“ von Pierre Péju

Aktuelle SuB-Höhe:

Beim Klick auf die Links kommt ihr zu meinen entsprechenden Regalen bei Lovelybooks, die ich regelmäßig aktualisiere und wo ihr euch die SuB-(Hör-)Bücher genauer anschauen könnt.

Was habt ihr im Januar gelesen?
Eure Ilana

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe „Impressum und Rechtliches„.

Was ich gelesen habe

bücherreich 163 – Mein Lesemonat Januar 2020

4. Februar 2020

In dieser Episode spreche ich über die Bücher, die ich im Lesemonat Januar 2020 gelesen habe:


„Die Mütter“ von Brit Bennett


„Warum wir laufen“ von Ronald Reng


„Glück & los“ von Dagmar Bach*


„Todesfrist“ von Andreas Gruber*


„Der Tag, an dem ich beschloss, meinen Mann zu dressieren“ von Katja Kessler


„Sommertau & Wolkenbruch“ von Lolly Winston


„Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle“ von Stuart Turton*

 

Aktuelle SuB-Höhe:

Welche Bücher habt ihr im ersten Monat des neuen Jahrzehnts gelesen?
Eure Ilana

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

Büchertipps Was ich gelesen habe

bücherreich 162 – Mein Lesejahr 2019 (Jahresrückblick)

14. Januar 2020

Willkommen bei einer ganz besonderen Episode von bücherreich, einem Podcast größtenteils über Bücher!

Ich blicke zurück auf mein Lesejahr 2019 mit Tops und Flops, Statistiken, meinen Lesevorsätzen für 2020 und einer Auswahl an Versprechern des Jahres ganz zum Schluss der Episode. Viel Spaß!

Statistiken:

Die beliebteste Episode dieses Jahr war „Mein Lesejahr 2018“ mit 347 Downloads, gefolgt von „Mein Lesemonat Januar 2019“ (333 Downloads) und „Sonderepisode Buchtag Mid-year book freak out“ (311). Insgesamt wurden meine Folgen 41.814 Mal angehört. Das umfasst natürlich auch alle „alten“ Episoden und ist echt der Hammer für mich. Danke für’s fleißige (nachträgliche) Hören!

70 Bücher mit insgesamt 27.350 Seiten habe ich im Lesejahr 2019 gelesen. Im Schnitt sind das 391 Seiten pro Buch und fast 6 Bücher im Monat.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, denn es sind nochmal 8 Bücher und 2.674 Seiten mehr als im sehr leseintensiven Vorjahr 2018!
Meinen Lesevolumen-Vorsatz von 60 Büchern aus dem letzten Jahr habe ich also weitaus überschritten.

Noch ein paar mehr Details:
Die Bücher teilen sich auf auf 36 Hörbücher (51,4 %; Vorjahr: 29 / 46,8 %;), zwei E-Books (2,9 %; Vorjahr: 2 / 3,2 %) und 32 „klassische“ Bücher (45,7 %; Vorjahr: 31 / 50 %). Ich habe mich 2019 auf das Lesen meiner SuB-Bücher konzentriert und somit waren nur noch 25 Bücher/Hörbücher (36 %; Vorjahr: 77 %) im Jahr 2019 Rezensionsexemplare. Ich gehe mit sechs Rezensions-Hörbüchern ins Jahr 2020, was ich auch völlig in Ordnung finde.

Was das Erreichen meines SuB-Abbau-Ziels angeht, so habe ich deutlich mehr Bücher und Hörbücher hinzubekommen, als ich es geplant hatte – größtenteils wegen Reihenvervollständigungen sowie Buchgeschenken zu Ostern, Nikolaus oder auf Buchveranstaltungen. Meine Ziele lauteten:

  • Abbau von 20 Büchern vom Stapel ungelesener Bücher
  • Abbau von 15 Hörbüchern vom Stapel ungelesener Hörbücher

Meine SuB-Höhen lagen am 31.12.2018 bei 89 Büchern und 150 Hörbüchern. Am 31.12.2019 liegen sie bei 75 Büchern und 141 Hörbüchern, wobei alle Zu- und Abgänge des Jahres berücksichtigt wurden. Somit habe ich jeweils knapp zu wenig abgebaut, als ich mir vorgenommen hatte: 14 Bücher statt 20 und 9 Hörbücher statt 15 habe ich „weggelesen“. Trotzdem bin ich über den Abbau sehr stolz und möchte im nächsten Jahr weitermachen!

Englischsprachige Bücher hingegen habe ich mal wieder so gut wie keine gelesen oder gehört (2 Stück im Jahr 2019). Da ich mir hier aber auch kein quantitatives Ziel gesetzt hatte, ist das voll in Ordnung.

Gesondert herausstellen möchte ich die vielen Leserunden, die ich 2019 hauptsächlich mit Anna vom Blog „Annas Bücherstapel“ gelesen habe: 11 Bücher bzw. 15 % meiner gelesenen Bücher habe ich im Tandem mit anderen als Leserunde gelesen, und das hat immer viel Spaß gebracht und man liest das Buch dadurch weitaus intensiver und reflektierter, als wenn man es alleine liest.

Flops 2019:


„Arkadien“-Reihe von Kai Meyer

„Night School – Du darfst keinem trauen“ von C. J. Daugherty

„Flawed/Perfect“ von Cecelia Ahern

„Ins Freie“ von Joshua Ferris

„Die Tröster“ von Muriel Spark

„Die kleine Kartäuserin“ von Pierre Péju

Ich hatte dieses Jahr mehr Flops als üblich, wahrscheinlich hat das was damit zu tun, dass ich einige recht alte Bücher vom SuB erlöst habe, die nicht so gut waren wie damals angepriesen und/oder meinen Geschmack einfach nicht mehr treffen.

Tops 2019:


„Laufen“ von Isabel Bogdan*

„The curious incident of the dog in the night-time“ von Mark Haddon

„Post von Karlheinz“ von Hasnain Kazim*

„Harper Connelly“-Reihe von Charlaine Harris

„Das Rosie-Projekt“ von Graeme Simsion

„Flavia de Luce“-Reihe von Alan Bradley*

„Der verwundete Krieger“ aus der „Throne of Glass“-Reihe von Sarah J. Maas*

Meine Lesevorsätze 2020:

Mit meinem Lesejahr 2019 war ich sehr zufrieden, deshalb möchte ich es 2020 fortführen:

  • SuB-Abbau: Ich möchte weiterhin insbesondere im realen SuB-Regal Platz schaffen. Da ich immer noch 75 haptische ungelesene Bücher auf dem SuB liegen habe, ist meine Vorgabe auch dieses Jahr, nur maximal 10 Rezensionsbücher zu bestellen (was hart wird, da ich bereits 7 angefragt habe), um dann möglichst wieder 15-20 Bücher netto vom SuB verschwinden zu lassen. Bei den Hörbüchern ist es „nur“ digitaler Platz, und mir die Anzahl daher nicht so wichtig. Es wäre schön, wenn ich hier 10 Hörbücher netto vom SuH erlösen könnte.
  • Bei den privaten SuB-Abbau-Challenges, die ich auf Lovelybooks mitbetreue, werde ich auch 2020 wieder keine bis kaum Monatschallenges mitmachen, sondern mich komplett auf die Jahreschallenge fokussieren. Ich erhoffe mir wieder neben Spaß und Austausch auch, dass ich durch die zu lösenden Aufgaben inspiriert werde, einige Bücher aus dem SuB zu erlösen, zu denen ich sonst vielleicht nicht direkt gegriffen hätte.
  • Leserunden: Es sind schon fünf Leserunden-Bücher mit Anna geplant. Viele davon sind Reihenbeginne, bei denen mir die Folgebände (noch) fehlen. Es könnte also sein, dass diese zum SuB-Aufbau 2020 beitragen…
  • Eventuell mache ich 1-2 Monate lang zu Mottomonaten, z.B. könnte ich im Muttertags-Monat Mai mal alle Bücher lesen, die ich von meiner Mutter die Jahre über geschenkt oder ausgeliehen bekommen habe. Oder ich schaffe es 2020 endlich, im Oktober anlässlich Halloween nur Gruseliges zu lesen…

Folgende Bücher/Hörbücher haben wir uns für die Leserunden vorgenommen:


„Partials – Aufbruch“ von Dan Wells

„Todesfrist“ von Andreas Gruber*

„The Diviners – Aller Anfang ist böse“ von Libba Bray

„Rain – Das tödliche Element“ von Virginia Bergin

„Die Seiten der Welt“-Trilogie von Kai Meyer

Sehnlichst erwartete Neuerscheinungen 2020:

Auf diese Bücher freue ich mich besonders im Lesejahr 2020, sodass sie jetzt schon auf meiner Rezi-Liste gelandet und größtenteils auch bestellt wurden (Reihenfolge folgt grob dem Erscheinungsdatum):


„Die andere Welt“ von Julie Cohen

„Das kleine (Hör-)Buch vom Yoga“ von Lucy Lucas

„Ein einfaches Leben“ von Min Jin Lee

„Ich schreibe mich gesund“ von Prof. Dr. med Silke Heimes

„Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst“ von Nick Hornby

„Brüder – Mutig wie wir“ von Jason Reynolds

„Verschließ jede Tür“ von Riley Sager

„Resilienz“ von Dr. Mirriam Prieß

„Die Sache mit dem Glücklichsein“ von Jason Reynolds

„Kompass ohne Norden“ von Neal Shusterman

 

Wenn euch diese Episode gefallen hat, könnt ihr hier in die Vorjahres-Rückblicke reinhören:

Mein Jahresrückblick 2018

Mein Jahresrückblick 2017

Mein Jahresrückblick 2016

Mein Jahresrückblick 2015

Mein Jahresrückblick 2014

Jahresrückblick 2013

Wie war euer Lesejahr 2019?

Besucht mich auf meiner FACEBOOK-Seite http://www.facebook.de/Podcastbuecherreich und erzählt mal oder hinterlasst mir hier einen Kommentar. Ich würde mich wahnsinnig freuen. 🙂
Eure Ilana

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze Affiliate Links von Amazon.de, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

Alles neu macht der Mai (Mai 2019)

6. Mai 2019

Alles neu macht der Mai – SuB-Abbau-Challenge Mai 2019

Achtung, eine Schocknachricht: Es ist bereits ein Drittel des Jahres 2019 rum!
Deshalb ist es an der Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen und getreu dem Motto „Alles neu macht der Mai“ auf den imaginären „Reset-Button“ zu drücken.
Denn, Hand auf’s Herz, wer hat in den letzten vier Monaten nicht ebenfalls eher den SuB auf- anstatt abgebaut?

Gut, dass es diese Challenge im schönen Wonnemonat Mai gibt, die ihr nutzen könnt, um die Neuankömmlinge auf eurem SuB gar nicht erst zu lange unangetastet darauf liegen zu lassen.

Es gibt für jedes gelesene Buch, eBook oder Hörbuch, das in den Monaten Januar bis April 2019 auf dem SuB gelandet ist, gibt es 2 Sonderpunkte für dein Team.
5 Sonderpunkte erhältst du für ein gelesenes Buch, eBook oder Hörbuch, das in den ersten vier Monaten dieses Jahres veröffentlicht wurde.

Hier geht es zum Challenge-Thread von Ramona (Pounce) auf lovelybooks.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Und hier findet ihr den Live-Ticker zur Mai-SuB-Abbau-Challenge von Ramona (Pounce) auf lovelybooks.
Wie immer seht ihr in der Übersicht nur die normalen Punkte ohne Sonderpunkte, um es ein bisschen spannender zu gestalten.

Viel Spaß bei der Challenge –  hoffentlich baut ihr den SuB ordentlich ab, bevor er weiter anwachsen kann!

Mein Lesejahr 2019

8. Januar 2019

Meine Lesevorsätze 2019:

2019 habe ich mir ein großes Projekt vorgenommen: Nachdem 2018 das Abbauen des Rezensions-Exemplare-SuBs im Fokus stand, möchte ich 2019 den Bücher-SuB bzw. meine SuB-Leichen minimieren. Da ich mein Leseverhalten kenne und weiß, dass ich auch 2019 wahrscheinlich wieder 50-60 Bücher lesen werde (die Hälfte davon voraussichtlich Hörbücher), habe ich mir folgendes quantitative Ziel gesetzt:

  • Maximale Anzahl an Rezensionsexemplaren (Bücher): 10 Stück
  • Somit circa 20 Bücher aus dem Regal an ungelesenen Büchern möglich zu lesen
  • Maximale Anzahl an Rezensionsexemplaren (Hörbücher): 15 Stück
  • Somit circa 15 Hörbücher aus dem Hörbücher-SuB erlösbar

Es wird sicher hart für mich, weniger Rezensionsexemplare zu bestellen, zumal viele tolle Reihenfortführungen 2019 erscheinen! Aber die Bücher starren mich schon immer vorwurfsvoll an, wenn ich an ihrem Regal vorbeigehe… Es wird also Zeit!

Aktuelle SuB-Höhe mit Datum

Zum Jahresabschluss 2018 (31.12.2018):

1. Februar:

  • Bücher: 87
  • Hörbücher: 148

1. März:

  • Bücher: 86
  • Hörbücher: 148

1. April:

  • Bücher: 83
  • Hörbücher: 149

1. Mai:

  • Bücher: 81
  • Hörbücher: 148

1. Juni:

  • Bücher: 82
  • Hörbücher: 147

1. Juli:

  • Bücher: 82
  • Hörbücher: 145

1. August:

  • Bücher: 81
  • Hörbücher: 142

1. September:

  • Bücher: 83
  • Hörbücher: 146

1. Oktober:

  • Bücher: 81
  • Hörbücher: 147

1. November:

  • Bücher: 80
  • Hörbücher: 144

1. Dezember:

Beim Klick auf die Links kommt ihr zu meinen entsprechenden Regalen bei Lovelybooks, wo ihr euch die SuB-(Hör-)Bücher genauer anschauen könnt.
Ich werde 2019 bei jedem Monatsrückblick auch ein kurzes Update zum SuB und dem Status des Abbaus geben und auch die Lovelybooks-Regale laufend aktualisieren.

Leserunden

Ich habe mir für 2019 vorgenommen, mehr Bücher gemeinsam zu lesen in Leserunden mit befreundeten Bloggern, da ich die Leserunde zu „Marmorkuss“ von Jennifer Benkau mit Anna von „Annas Bücherstapel“ 2018 so genossen habe. Wir haben uns direkt für 6 Bücher/Reihen alle 2 Monate verabredet. Welche findet ihr hier: KLICK.

Zudem lese ich im Januar das erste Mal mit der tollen YouTuberin Rabea von „Ravenous Reads“ gemeinsam „Blackout“ von Marc Elsberg.

 

Hier seht ihr, was ich bisher im Lesejahr 2019 gelesen habe:

Ihr habt die Vorjahre verpasst? Hier kommt ihr zu meinem Lesejahr 2018Lesejahr 2017, meinem Lesejahr 2016 und zur Bingo-Challenge 2015.
Und hier findet ihr die Jahresrückblick-Episoden: Mein Lesejahr 2018Mein Lesejahr 2017, mein Lesejahr 2016 und mein Lesejahr 2015.

Mein Lesejahr 2021

1. Januar 2021

Meine Lesevorsätze 2021:

2020 war für mich ein Bomben-Lesejahr! Ich bin in meinem SuB-Abbau-Projekt viel weiter vorangekommen, als ich es mir vorgenommen hatte und habe durch den Wegfall der Fahrtzeit zur Arbeit sowie der sozialen Kontaktpflege viel Lesezeit dazu gewonnen. Das erste Mal ever habe ich mehr als 100 Bücher und Hörbücher innerhalb eines Jahres gelesen. Auch wenn mir Covid-19 gehörig auf den Senkel geht, kann das mit dem Lesen gerne so weiter gehen!

  • SuB-Abbau: Es ist noch nicht vorbei! 2021 möchte ich weiterhin im haptischen SuB-Regal Platz schaffen. Zum 31.12.2020 hatte ich noch immer 40 ungelesene Bücher auf dem SuB liegen. Bis Ende 2021 nehme ich mir hier vor, auf unter zehn ungelesene Bücher zu kommen – so hoch darf mein SuB gerne dauerhaft sein. Wenn ich trotz etlicher toller Neuerscheinungen 2021, die ich bereits auf der Merkliste habe, dieses Ziel übertreffen sollte, werde ich bei meinen knapp 100 Ebooks weitermachen. Bei den Hörbüchern ist mir wieder die Anzahl nicht so wichtig, da es sich „nur“ um digitalen Platz handelt. Schön wäre es aber, hier endlich mal ein „UHu“ zu werden (also von 116 ungelesenen Hörbüchern vom 31.12.2020 auf unter 100 ungelesene Hörbücher zu kommen).
  • Bei den privaten SuB-Abbau-Challenges, die ich im Lesegarten mitbetreue, werde ich auch 2021 wieder bei der Jahreschallenge mitmachen, die ich 2021 auch selbst betreue. Bei den Monatschallenges werde ich wieder mehr einsteigen, aus denen hatte ich mich 2020 ja komplett rausgezogen. Nicht jeden Monat, aber ab und zu werde ich sicher mitmachen! Wie immer macht es einfach wahnsinnig Spaß, zusammen in Teams zu lesen und sich auszutauschen. Und man greift durch die Mottos durchaus zu Büchern oder Hörbüchern, die man sonst noch lange nicht gelesen hätte. 
  • Leserunden: 2021 werde ich sicher bei einigen Leserunden teilnehmen. Eine ist bereits geplant, mit Leaplansandreads von Instagram, die mittlerweile auch podcastet („Zwischen den Seiten“), werde ich die „Sieben Schwestern“-Reihe von Lucinda Riley beginnen. Je nachdem, wie gut uns die Reihe gefällt, warten hier sieben Bände auf uns.
  • Mottomonate, die ich 2020 ausprobiert hatte, werde ich 2021 eher weniger einbinden, sondern mich eher von der Jahreschallenge und den Monatschallenges leiten lassen. Ansonsten habe ich 2020 auf Instagram einige Aktionen entdeckt, die ebenfalls Mottos schaffen. Oft geht es darum, 9 Bücher zu einem bestimmten Thema auszuwählen, und diese dann innerhalb von 1-2 Monaten zu lesen. 2020 habe ich beispielsweise im Oktober eine Art Gruselbingo auf die Art und Weise verfolgt. Für Anfang 2021 habe ich die ältesten SuB-Leichen herausgesucht. Buchperlenblog hat mich auf diese Aktionen aufmerksam gemacht und mich sehr herzlich in den Reihen der Teilnehmer aufgenommen.

Aktuelle SuB-Höhe mit Datum

Hier seht ihr den Verlauf meines SuB-Abbaus grafisch dargestellt.

Zum Jahresabschluss 2018 (31.12.2018):

  • Bücher: 89
  • Hörbücher: 150

Zum Jahresabschluss 2019 (31.12.2019):

  • Bücher: 75
  • Hörbücher: 141

Zum Jahresabschluss 2020 (31.12.2020):

  • Bücher: 40
  • Hörbücher: 116

 

Hier seht ihr, was ich bisher im Lesejahr 2021 gelesen habe:

 

„21 für 21“:

Kennt ihr die Aktion „21 für 21“? Es geht darum, 21 Bücher/Hörbücher/Ebooks aus dem Stapel ungelesener Bücher auszuwählen, die dann im Jahr 2021 gelesen werden sollen. Im Januar 2021 habe ich euch zu einer offenen Umfrage (Voting mit Mehrfachauswahl) eingeladen und die folgenden 21 Bücher/Ebooks/Hörbücher haben insgesamt die meisten Stimmen auf sich vereinen können. Bei Gleichstand habe ich ausgelost. Folgende Titel sind es geworden:

    1. „Der Marsianer“ von Andy Weir*
    2. „Die Chemie des Todes“ von Simon Beckett
    3. „Der Übergang“ von Justin Cronin
    4. „Chroniken der Unterwelt – City of Bones“ von Cassandra Clare
    5. „Neunzehn Minuten“ von Jodi Picoult
    6. „Die sieben Schwestern“ von Lucinda Riley*
    7. „Das Jesus-Video“ von Andreas Eschbach
    8. „Rotkehlchen: Harry Holes dritter Fall“ von Jo Nesbo
    9. „Outlander – Echo der Hoffnung“ von Diana Gabaldon
    10. „Die Falle“ von Melanie Raabe
    11. „Das Lied von Vogel und Schlange (Die Tribute von Panem, #0)“ von Suzanne Collins
    12. „Wie die Ruhe vor dem Sturm (Chances, #1)“ von Brittany C. Cherry
    13. „Succubus Blues: Komm ihr nicht zu nah (Georgina Kincaid, #1)“ von Richelle Mead
    14. „Sturmtochter (Dark Swan #1)“ von Richelle Mead
    15. „Kalte Asche“ von Simon Beckett
    16. „Dieses wilde wilde Lied (Monsters of Verity #1)“ von Victoria Schwab
    17. „Die Brautprinzessin“ von William Goldman
    18. „Die Arena: Under the Dome“ von Stephen King
    19. „Die 100 (The 100 #1)“ von Kass Morgan
    20. „Der Weg ins Labyrinth (Magisterium, #1)“ von Holly Black
    21. „Chroniken der Unterwelt – City of Ashes“ von Cassandra Clare

Die Rache des SuB“:

In einer Sonderepisode habe ich mir meine Neuzugänge (Bücher und Hörbücher) von Mai 2019-Juni 2020 angeschaut und die Titel notiert, die ich bisher noch nicht gelesen habe. Das sind:

  • „Daisy Jones & the Six“ von Taylor Jenkins Reid
  • „Kindred“ von Octavia E. Butler
  • „Die hellen Tage“ von Zsuzsa Bánk 
  • „Ivory & Bone“ von Julie Eshbaugh
  • „Die Sache mit dem Glücklichsein“ von Jason Reynolds

Ich habe nun bis Ende Dezember 2021 Zeit, um diese Bücher von meinem SuB zu befreien, also zu lesen oder sie auszusortieren. Für jeden Titel, bei dem das nicht klappt, zahle ich einen Obulus in ein Sammelglas ein. Was genau ich mit dieser evtl. zusammengekommenen Summe mache – und wie das Experiment ausgefallen ist, erzähle ich euch dann innerhalb des ersten Quartals 2022.

 

Ihr habt die Vorjahre verpasst? Hier kommt ihr zu meinem Lesejahr 2020, Lesejahr 2019, Lesejahr 2018Lesejahr 2017, meinem Lesejahr 2016 und zur Bingo-Challenge 2015.
Und hier findet ihr die Jahresrückblick-Episoden: Mein Lesejahr 2018Mein Lesejahr 2017, mein Lesejahr 2016 und mein Lesejahr 2015.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Lese-Marathon am 02. Oktober 2021:

Was ist geplant?

  • Teilnehmer: Jeder, der mag! Kommentiert gerne auf dieser Seite unten euer Lesevorhaben, eure Lesefortschritte, euer Fazit usw.
  • Lesezeit 12 Stunden, von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr
    • 11.00 Uhr: 1. Update
    • 14.00 Uhr: 2. Update
    • 17.00 Uhr: 3. Update
    • 20.00 Uhr: 4. und finales Update

Fragen 1. Update:

  • Zu welchem Buch hast du gegriffen und warum?
    • Zuerst habe ich beim Brötchen holen den Rest von meinem Hörbuch gehört, „Was der Fluss erzählt“ von Diane Setterfield* (41 Minuten).
    • Dann hatte ich Lust auf etwas Realistisches, bei dem ich mal etwas dazulerne: „Nach dem Tod komm ich“ von Thomas Kundt*. Es ist kurz und sachlich aber unterhaltsam geschrieben, so habe ich mir das gewünscht! Bin schon halb durch, das werde ich auf jeden Fall demnächst beenden!
    • Weitere Titel für heute, die ich mir vorgenommen habe zu lesen:
      „Die Füchse von Hampstead Heath“ von Ben Aaronovitch*,
      „Zeitspiel“ von Kim Harris,
      „Die drei Königinnen“ von Anthony Horowitz,
      „Am Rande der Glückseligkeit – Über den Strand“ von Bettina Baltschev und den ersten Leseabschnitt in meiner Leserunde mit Ramona von
      „Vergiss mein nicht – Was man bei Licht nicht sehen kann“ von Kerstin Gier*.
  • Hast du von dem Autor oder der Autorin vorher bereits etwas gelesen? Ist es sogar von einem/r deiner Lieblings-Autorin/Autor?
    • Die beiden Bücher/Hörbücher, in denen ich bisher gelesen habe, sind von mir unbekannte Autorinnen und Autoren. Das passt auch zum aktuellen Monatsmotto der Jahreschallenge, bei der es explizit darum geht, Titel von dem Leser unbekannten AutorInnen zu lesen.
    • Bei den anderen Büchern, die ich mir vorgenommen habe, kenne ich den Großteil: Anthony Horowitz, Kerstin Gier und Ben Aaronovitch habe ich bereits gelesen und einiges sehr gemocht. Die anderen beiden kenne ich noch nicht.

Fragen 2. Update:

  • Es ist Herbstzeit: Sieht man das bei dir zuhause bereits? Trinkst du gerade ein Heißgetränk, und wenn ja, welches? Welches Obst oder Gemüse ist dein liebstes aus dem Herbst? Kuschelst du dich heute unter eine Decke?
    • Oh ja, der Herbst ist definitiv bei mir schon angekommen! Wir haben herbstlich dekoriert, mit kleinen Kürbissen und Igeln und einer lecker duftenden Kerze (Simmering Spices), die super nach Zimt und anderen Gewürzen riecht. Die brennt heute auch schon fleißig! Unter der Decke kuschele ich heute auch schon den ganzen Tag, denn die Fenster sind offen und die frische Herbstluft kommt herrlich rein. Mein erster Tee heute (Halswärmer) hat super geschmeckt, aktuell trinke ich Wasser und eine kalte Schoko-Milch – auch sehr lecker! Im Herbst ist ja wahnsinnig viel Obst und Gemüse reif und lecker. Ich mag Äpfel und Pflaumen sehr, sehr gerne, und auf Kürbis freue ich mich auch jeden Herbst; am liebsten esse ich Hokkaido-Kürbis und koche mit dem im Herbst auch super viel.
  • Welche Bücher eignen sich deiner Meinung nach hervorragend für den Herbst (unabhängig davon, ob du es heute liest oder nicht) und warum?
    • Im Herbst und besonders im Oktober lese ich sehr gerne was Gruseliges und Atmosphärisches, was vielleicht im Moor oder in alten, verlassenen Häusern spielt und wo irgendwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Seit Jahren möchte ich „Rebecca“ von Daphne DuMaurier lesen und komme einfach nicht dazu. Diesen Herbst würde ich außerdem sehr gerne „Die Villa am Rande der Zeit“ von Goran Petrović lesen, das hört sich schön gruselig an und es geht um Bücher und Autoren, also perfekt für Bücher-Liebhaber.

Fragen 3. Update:

  • Der Jahres-Endspurt hat begonnen: Welche Bücher möchtest du bis Ende des Jahres unbedingt noch beenden (und warum)? Hast du dieses Jahr neue Reihen begonnen oder Autoren und Autorinnen gefunden, von denen du mehr lesen möchtest?
    • Ich habe dieses Jahr die „Sieben Schwestern“-Reihe von Lucinda Riley* begonnen und habe aktuell noch Band 4, 5 und 6 zu hören – das würde ich gerne möglichst bis Ende des Jahres schaffen – oder zumindest nächstes Jahr weiterführen. Der Abschluss der Reihe wird ja leider eh noch ein wenig länger auf sich warten lassen (immerhin wird es ihn überhaupt geben!). Warum? Weil es Spaß macht, sie in Leserunden mit Lead von leaplansandreads zu lesen!
    • Dieses Jahr habe ich mich außerdem in die Schmuckausgaben des Coppenrath-Verlags verliebt und möchte mir zu Weihnachten weitere Exemplare, die ich noch nicht habe, wünschen – und die dann auch zeitnah lesen (kann ebenfalls 2022 sein). Mir fehlen z.B. noch „Das Dschungelbuch“ und „Peter Pan“. Beide habe ich noch nie im Original gelesen. Es macht immer so Spaß, die Goodies zu entdecken!
    • Auch von Taylor Jenkins Reid habe ich dieses Jahr „Daisy Jones & the Six“ gelesen und fand es toll. Die anderen beiden gehypten Titel von ihr, „The Seven Husbands of Evelyn Hugo“ und „Malibu Rising“, habe ich auch als englische Hardcover hier und möchte sie super gerne dieses Jahr noch lesen.
    • Ansonsten gibt es noch etliche Rezensionsexemplare, die ich gerne zeitnah lesen möchte, z.B. „Todesschmerz“ von Andreas Gruber*, „Vergiss mein nicht“ von Kerstin Gier*, und demnächst noch die neuen Bücher von Ursula Poznanski („Shelter“*), Fredrik Backman („Eine ganz dumme Idee“*) und Neal Shusterman („Game Changer“*). 
  • In welchen Ländern/Orten bist du bisher durch den Lesemarathon „gereist“? Und wäre dein Protagonist/deine Protagonistin eine Disney-Figur, welche wäre er/sie?
    • Ich war heute schon in London sowie ein Stück die Themse hinauf und im Osten Deutschlands (Leipzig) unterwegs.
    • Mein nächstes Buch ist das Hörbuch „Vergiss mein nicht“ von Kerstin Gier*, und die Protagonisten hier sind immer sehr neugierig und lustig-keck, deshalb muss ich an die Wasserspeier aus dem „Glöckner von Notre Dame“ denken – hab’s aber noch nicht begonnen. 

Fragen 4. Update:

  • Der Lesemarathon ist geschafft! Verrat mir doch: Wie viele Seiten/Minuten hast du gelesen/gehört? Welche Bücher hast du komplett geschafft, welche anteilig – und wie haben sie dir gefallen?
    • Ich habe 272 Seiten gelesen und 113 Minuten gehört, das ergibt zusammen 385 Seiten & Minuten für den Lesemarathon-Tag.
      Dabei habe ich beendet: „Was der Fluss erzählt“ von Diane Setterfield*, „Nach dem Tod komm ich“ von Thomas Kundt* und „Die drei Königinnen“ von Anthony Horowitz. Alle drei haben von mir 4 Sterne erhalten und haben mir gut gefallen.
      Angefangen habe ich „Vergiss mein nicht“ von Kerstin Gier* (1. Leseabschnitt ist wie geplant erhört und gefällt mir bis hierher super) und „Zeitspiel“ von Kim Harris (gefällt mir nur so mittelmäßig, einiges macht für mich keinen Sinn). Für zwei andere haptische Bücher war leider nicht genug Zeit.
  • Welche der Fragen hast du am liebsten beantwortet?
    • Die nach den herbstlichen Büchern, weil ich das auch meine Follower bei Instagram gefragt hatte und zwei coole Empfehlungen erhalten habe: „Coraline“ von Neil Gaiman und „Creep Show“ von Stephen King.

Danke für’s Mitmachen!

SuB-Abbau-Challenges

30. Januar 2016

Früher auf lovelybooks, mittlerweile in unserem eigenen Forum „Lesegarten“, gibt es in der SuB-Abbau-Gruppe regelmäßig diverse kreative Challenges, um den immer größer werdenden Stapel ungelesener Bücher in den Griff zu bekommen – und um die Entscheidung zu erleichtern, was als Nächstes gelesen wird.

Nur so zum Spaß lesen wir in verschiedenen Gruppen „gegeneinander“ – und tauschen uns über unsere Lektüre und vieles mehr aus.

Auf den folgenden Unterseiten findet ihr jeweils den Liveticker zur gerade aktuellen SuB-Abbau-Challenge, wenn ich Admin bin oder netterweise den Liveticker hosten darf.

SuB-Abbau Challenge Februar 2021 – Kampf der Artikel

SuB-Abbau Challenge 2021 – Mittelalter-Rollenspiel

SuB-Abbau Challenge August 2020 – Revival: Von Mord bis Totschlag

SuB-Abbau Challenge Mai/Juni 2020 – Frischluftleser

Sub-Abbau Challenge November/Dezember 2019 – Lose Enden verknüpfen

SuB-Abbau Challenge Oktober 2019 – Mörderisch guter Herbstanfang

SuB-Abbau Challenge August 2019 – Ich packe meinen Koffer Reload

SuB-Abbau Challenge Mai 2019 – Alles neu macht der Mai

SuB-Abbau Challenge Februar 2019 – Wir sehen durch die rosarote Brille

SuB-Abbau Challenge Oktober 2018 – Kampf der Geschlechter Reload

SuB-Abbau Challenge September 2018 – Einzelkämpfer gegen Schwarzmintelligenz Reload

SuB-Abbau Challenge Januar/Februar 2018 – Lesebingo Reload

SuB-Abbau Challenge September 2017 – Die (Buch-)Blätter fallen

SuB-Abbau Challenge Juli 2017 – My English is not the yellow from the egg

SuB-Abbau Challenge Juni 2017 – Back to the Roots

SuB-Abbau Challenge Februar 2017 – Blind Date zum Valentinstag

SuB-Abbau Challenge November/Dezember 2016 – Weihnachtssäcke

SuB-Abbau Challenge Oktober 2016 – Expedition ins Tierreich

SuB-Abbau Challenge August 2016 – Schwimmabzeichen

SuB-Abbau Challenge Juni 2016 – Top Secret

SuB-Abbau Challenge Februar 2016 – Yin & Yang

SuB-Abbau Challenge Januar 2016 – Abspecken

SuB-Abbau Challenge August 2015 – Astrologie

SuB-Abbau Challenge Februar 2015 – Stau ist nur hinten doof

SuB-Abbau Jahres-Challenge 2015 – Lesebingo