Browsing Tag

Stephenie Meyer

Was ich gelesen habe

bücherreich 122 – Mein Lesejahr 2017 (Jahresrückblick)

16. Januar 2018

Willkommen bei einer ganz besonderen Episode von bücherreich, einem Podcast größtenteils über Bücher!

Ich blicke zurück auf mein Lesejahr 2017 mit Tops und Flops, der Buchsaiten BlogparadeStatistiken, meinen Lesevorsätzen für 2018 und einer Auswahl an Versprechern des Jahres ganz zum Schluss der Episode. Viel Spaß!

Statistiken:

Die beliebteste Episode diese Jahr war mit Abstand Nr. 106 – Mein Lesemonat März 2017 mit über 600 Downloads für diese Folge allein. Mein normaler Durschnitt liegt bei 150-200 Downloads pro Episode…
Insgesamt wurden meine Folgen 23.375 Mal angehört (2016: 12.255x). Somit hat sich das Hörvolumen innerhalb eines Jahres quasi verdoppelt. Vielen Dank dafür!

54 Bücher mit insgesamt 16.399 Seiten habe ich 2017 gelesen. Im Schnitt sind das 303 Seiten pro Buch.
Das ist insgesamt weniger als im Vorjahr: 2016 habe ich 56 Bücher mit insgesamt 21.070 Seiten (376 Seiten pro Buch) gelesen. Trotzdem habe ich somit 2017 im Schnitt ein Buch pro Woche gelesen und bin damit sehr zufrieden.

Wie aufmerksame Hörer des Podcasts wissen, höre ich superviele Hörbücher, dieses Jahr nämlich 60% (2016: 55%), dicht gefolgt von „klassischen“ Büchern mit 33% (2016: 34%). Ebooks habe ich dieses Jahr weniger gelesen als zuvor, nämlich 7% statt 11%.

Wie vorgenommen, habe ich mehr englischsprachige Bücher 2017 gelesen: 5 Stück sind es gewesen, 2016 waren es nur magere 3. Auch für 2018 nehme ich mir vor, zumindest 6 Bücher im englischen Original zu lesen.

Von meinem Rezi-Exemplar-SuB habe ich 33 Bücher oder Hörbücher im Jahr 2017 gelesen (2016: 27 Rezensionsexemplare) – sie machen damit 61% meines Jahres-Lesevolumens aus (2016: 48%)!

Hier spanne ich die Brücke zu meinen Lesevorsätzen 2018:

Das Gesamtvolumen soll weiterhin bei 50-60 Büchern im Jahr liegen.
Ich möchte einige Reihen (weiter-)lesen, welche, siehst du unten bei der Antwort auf die letzte Buchsaiten-Blogparade-Frage.

Da noch 14 Rezensionsexemplare (größtenteils „klassische“ Bücher) geduldig darauf warten, gelesen zu werden, erlaube ich mir 2018 „nur“ maximal 20 zusätzliche Rezensionsexemplare zu bestellen. Das soll bewirken, dass ich kein oder nur sehr wenig Rezensionsexemplare ins Jahr 2019 mitnehme – während ich gleichzeitig meinen SuB reduzieren kann. Mein Ziel ist nämlich, beim „normalen/klassischen“ SuB zuzugreifen und dort einige SuB-Leichen zu erlösen.

Fragen & Antworten der Buchsaiten-Blogparade:

      1. Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung)

        „The Chemist“ von Stephenie Meyer*
      2. Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung)

        „Sehr geehrter Herr M.“ von Herman Koch*
      3. Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?
        Brian K. Vaughan, wegen der „Saga“-Reihe
      4. Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

        „Das Lied der Krähen“ von Leigh Bardugo* und


        „Vor dem Fall“ von Noah Hawley*
      5. Welches Buch wollt ihr 2018 unbedingt lesen und warum?


        „Throne of Glass“-Reihe von Sarah J. Maas*„Das Gold der Krähen“ von Leigh Bardugo*


        Geister auf der Metropolitan Line“ von Ben Aaronovitch*

        „invisible“ von Ursula Poznanski und Arno Strobel*

        „Illuminae“ und Folgebände von Jay Kristoff und Amie Kaufman*

        „Rat der Neun – Gezeichnet“ und Folgebände von Veronica Roth*

        „Flavia de Luce“-Reihe von Alan Bradley

        „Die Chronik des Eisernen Druiden“-Reihe von Kevin Hearne


        „Die Feuerreiter seiner Majestät“-Reihe von Naomi Novik


         

        „Pretty Little Liars“-Reihe von Sara Shepard

Meine (zusätzlichen) Tops & Flops 2017:


„Flavia de Luce“ von Alan Bradley


„Eisige Schwestern“ von S. K. Tremayne*

 

Wenn euch die Episode gefallen hat, könnt ihr hier in die Vorjahres-Rückblicke reinhören:

Mein Jahresrückblick 2016

Mein Jahresrückblick 2015

Mein Jahresrückblick 2014

Jahresrückblick 2013

 

Wie war euer Lesejahr 2017? Besucht mich auf meiner FACEBOOK-Seite http://www.facebook.de/Podcastbuecherreich und erzählt mal oder hinterlasst mir hier einen Kommentar. Ich würde mich wahnsinnig freuen. 🙂
Eure Ilana

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze teilweise Affiliate Links von Amazon.de. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

Was ich gelesen habe

bücherreich 113 – Mein Lesemonat August 2017

5. September 2017

In dieser Episode spreche ich über die Bücher, die ich im Lesemonat August 2017 gelesen habe:

„The Chemist – Die Spezialistin“ von Stephenie Meyer*

 

„Aquila“ von Ursula Poznanski*

 

„Der Ameisenhaufen“ von Vera Russwurm*

 

„Saga Band 3 und 4“ von Brian K. Vaughan und Fiona Staples

 

„Die Erwählte“ aus der „Throne of Glass“-Reihe von Sarah J. Maas*

 

Was habt ihr im August 2017 gelesen? Bitte verratet es mir auf der Podcast bücherreich FACEBOOK-Seite!

Eure Ilana

 

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.

Ich benutze teilweise Affiliate Links von Amazon.de. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

Büchertipps

bücherreich 062 – Büchertipps Fantasy

20. Januar 2015

Willkommen bei einer neuen Episode von bücherreich, einem Podcast größtenteils über Bücher!

Heute kommt der zweite Teil mit meiner Bekannten Ramona dran. Sie empfiehlt dieses Mal grandiose Bücher aus dem Bereich Fantasy, nachdem sie letzte Woche Science Fiction-Tipps gegeben hat. Alle, die „Harry Potter“ von J. K. Rowling oder auch „Twilight“ von Stephenie Meyer super fanden, sollten die Ohren spitzen!

Es werden empfohlen:
„Der Thron von Melengar“ von Michael J. Sullivan
„Der Name des Windes“ und „Die Furcht des Weisen“

aus der Königsmörder-Chronik von Patrick Rothfuss
„Die dunklen Gassen des Himmels“ und

„Happy Hour in der Hölle“ aus der Bobby Dollar-Reihe von Tad Williams
„Obsidian“,„Onyx“ und „Opal“

aus der Obsidian-Trilogie von Jennifer L. Armentrout
„Nosferas“ aus der Die Erben der Nacht-Reihe von Ulrike Schweikert
„Gehetzt“ und „Verhext“

aus der Die Chronik des eisernen Druiden-Reihe von Kevin Hearne
Die Reihe Die dunklen Fälle des Harry Dresden von Jim Butcher
„Rabenschatten“ aus der Das Lied des Blutes-Reihe von Anthony Ryan
„Half Bad“ von Sally Green

Danke an Ramona für die tolle Übersicht!

Was sind eure liebsten Fantasy-Bücher? Besucht mich auf meiner FACEBOOK-Seite http://www.facebook.de/Podcastbuecherreich und erzählt mal. 😉
Eure Ilana
*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze teilweise Affiliate Links von Amazon.de. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

Büchertipps

bücherreich 061 – Büchertipps Science Fiction

13. Januar 2015

Willkommen bei einer neuen Episode von bücherreich, einem Podcast größtenteils über Bücher!

Ich habe für diese und nächste Woche meiner Bekannten Ramona Löcher in den Bauch gefragt, die euch ganz viele Tipps für grandiose Bücher aus den Bereichen Science Fiction und Fantasy gibt. Diese Tipps sind aufgrund der Länge in zwei Episoden aufgeteilt – diese Woche gibt´s Science Fiction-Tipps für Leser, die „Die Tribute von Panem“ von Suzanne Collins toll fanden, nächste Woche kommen Fantasy-Tipps für alle, die „Harry Potter“ von J. K. Rowling oder auch „Twilight“ von Stephenie Meyer super fanden.

Es werden empfohlen:
„Die Bestimmung“, „Die Bestimung – Tödliche Wahrheit“ und „Die Bestimmung – Letzte Entscheidung“ aus der

Divergent-Trilogie von Veronica Roth
„Die Verratenen“, „Die Verschworenen“ und

„Die Vernichteten“ aus der Eleria-Trilogie von Ursula Poznanski
„Dark Canopy“ und „Dark Destiny“ von Jennifer Benkau
„Die fünfte Welle“ von Rick Yancey
„Delirium“,„Pandemonium“ und „Requiem“

aus der Amor-Trilogie von Lauren Oliver
„Die Auslese“ von Joelle Charbonneau
„Wie Monde so silbern“, „Wie Blut so rot“ und

„Wie Sterne so golden“ aus den Lunar-Chroniken von Marissa Meyer
„Die Auserwählten: Im Labyrinth“, „In der Brandwüste“ und „In der Todeszone“ aus der Maze Runner-Reihe von James Dashner
„Incarceron“ von Catherine Fisher
„Zeitsplitter“ von Cristin Terrill
„Rubinrot“, „Saphirblau“ und „Smaragdgrün“ aus der Edelstein-Trilogie

sowie die Silber-Trilogie von Kerstin Gier

Danke an Ramona für die tolle Übersicht!

Was sind eure liebsten Science Fiction-Bücher? Besucht mich auf meiner FACEBOOK-Seite http://www.facebook.de/Podcastbuecherreich und erzählt mal. 😉
Eure Ilana

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze teilweise Affiliate Links von Amazon.de. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

Interview

bücherreich – Interview mit Autorin Beatrice Frank

24. Juni 2014

Willkommen bei bücherreich, unserem Bücher-Podcast!

Beatrice Frank, Autorin von   „Schwer wie eine Feder“, empfiehlt euch in unserem neuen Interview „Das Bildnis des Dorian Gray“, da das Buch Leidenschaft, Spannung und Philosophie bietet. Ein Sachbuch liest sie auch gern, wenn das Thema stimmt, aber Hörbücher sind nicht so ihr Ding. Als letztes hat sie  „Seelen“ von Stephenie Meyer und  „MondSilberLicht“ von Marah Woolf gelesen.
Passend zum Buch hat uns Beatrice diese London-Fotos mit Zitaten aus „Schwer wie eine Feder“ zur Verfügung gestellt – dafür ein ganz großes “DANKE”.
Benu lief mit Anubisdos nach draußen. Der Abend war kühl und windig. Er schloss seinen Reißverschluss bis zum Hals und schaute auf die Uhr. Als er den Kopf anhob, stand Fran vor ihm. Er wusste, was passieren würde. „Musstest du Joe vor mir warnen?“, knurrte Benu.
Auf der anderen Straßenseite blockierte die klobige, massive Fassade der London University jeglichen Fluchtweg. Sie waren eingepfercht, eingepfercht wie Schafe. Auf dem höchsten Turm hing die weiße Fahne leblos nach unten. Ein Friedensangebot, wenn da nicht die blutrote Schrift auf dem weißen Stoff gewesen wäre.

„Ich kenne einen wunderbaren Satz von ihm, der hier in diesem Park auf einer Stehle festgehalten ist. Er beschäftigt sich mit einem geistigen Zustand, in dem du, Richard, dich momentan befindest: Dem Unwissen! Ich zitiere: ´If a man will begin with certanties he shall end in doubts, but if he will be content to begin with doubts he shall end in certanties! ` (Sir Francis Bacon, The Advancement of Learning, 1605, Book I, v, 8). Strenge dich an, Richard, du kannst es herausfinden!“
Rechts von ihnen befand sich ein altes Industriegebäude, vor dessen dunklen Rolltoren schwarze Müllcontainer parkten. Sie erinnerten Benu an Leichenwagen! Sein ungutes Gefühl wurde stärker.
„Dein Gedanke, den Tod als Erleichterung anzusehen, hat mich entsetzt. Aber jetzt stellt der Übergang des Lebens in den Tod für mich keinen Gegner mehr dar! Der Tod kann hinter jeder Kurve auf mich warten und der Gedanke macht mir keinerlei Probleme.“
Benu legte seinen Arm über Frans Schulter. „Wenn du diesen Platz hier manchmal mit Scheißtagen in deinem Leben vergleichst, wird alles relativ! Es freut mich, dass du auch so denkst!“

Fran blickte auf die Eingangstüre ihres Lieblingslokals: „Oh nein nicht auch noch Edward!“ Edward, gefolgt von Ronald und Daemon, verließen soeben ‚The Lamb‛. Einen Moment haderte Benu. Warum war Daemon mit diesen Mistkerlen unterwegs? Hoffentlich erfüllte er nur seinen Auftrag, Edwards Vertrauen zu behalten

Besucht uns auf unserer FACEBOOK-Seite http://www.facebook.de/Podcastbuecherreich.

Eure Ilana und Elena

*Entschuldigt bitte, dass die Tonqualität leider nicht auf unserem üblichen Niveau ist, da das Interview via Skype geführt und aufgenommen wurde.
*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze teilweise Affiliate Links von Amazon.de. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.

Allgemein

bücherreich 017 – Buchverfilmungen

11. April 2014

Willkommen bei unserer siebzehnten Episode von bücherreich, unserem Bücher-Podcast!

 

 

Wir sprechen über Buchverfilmungen.

Dabei erwähnen wir

“Das Lied von Eis und Feuer”-Reihe von George R. R. Martin

“Die Bücherdiebin” von Markus Zusak

“Der Herr der Ringe” von J. R. R. Tolkien

“Harry Potter”-Reihe von Joanne K. Rowling

“Divergent – Die Bestimmung” von Veronica Roth

“Twilight”-Reihe und
“Seelen” von Stephenie Meyer

“Die Frau des Zeitreisenden” von Audrey Niffenegger

“Winnetou”-Reihe von Karl May

“In meinem Himmel” von Alice Sebold

“Fräulein Smillas Gespür für Schnee” von Peter Høeg

“Die Asche meiner Mutter” von Frank McCourt

“Die Vermessung der Welt” von Daniel Kehlmann

“Schiffsmeldungen” von E. Annie Proulx

Besucht uns auf unserer Facebook-Seite http://www.facebook.de/Podcastbuecherreich  und erzählt uns, wie ihr zu Buchverfilmungen steht. Erst Buch lesen, dann Film gucken; erst Film gucken, dann Buch lesen – oder den Film ganz weglassen? 🙂

Eure Ilana und Elena

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag oder dem Autor/der Autorin zur Verfügung gestellt.
Ich benutze teilweise Affiliate Links von Amazon.de. Näheres siehe “Impressum und Rechtliches“.